Sonnen­auf­gangs­wanderung auf den Schober

Sonnen­auf­gangs­wanderung auf den Schober

Sonnen­auf­gangs­wanderung auf den Schober

Ein Morgen für die Bücher! Das trifft es, glaube ich, ganz gut. Ich war bereits einmal am Schober, allerdings zum Sonnenuntergang. Dieses Mal waren wir früh morgens unterwegs, um rechtzeitig zum Sonnenaufgang am Gipfel des Schobers im Salzkammergut zu sein. Ein kurzer und knackiger Aufstieg mit einem lohnenden Sonnenaufgang!

Anfahrt zum Schober

Der Parkplatz befindet sich unterhalb des Forsthauses Wartenfels, der gleichnamigen Burgruine (GPS: 47.815605, 13.303646). Von der A1 kommend fährt man in Richtung Thalgau ab und von dort in Richtung Ellmau weiter.

Auf die Fuschler Straße biegend geht es dann immer weiter in Richtung Schober. Ein Mal noch abbiegen auf die Vordereggstraße und dann bis zum Ende, schon ist man da.

Die Wanderung auf den Schober

Die Wanderung auf den Schober ist leider kein Geheimtipp, denn der Schober ist der Hausberg der Region Fuschl. Dafür ist der Blick am Gipfel umso lohnender! Schließlich hat man von oben Aussicht auf die Seen des Salzkammerguts.

Zunächst führt der Weg noch recht entspannt durch den Wald bis zur Burgruine Wartenfels. Ab dann führt der Weg teils in Stufen weiter den Wald hinauf und wird zunehmend anspruchsvoller. Zum Teil sind Passagen mit Seilen oder Eisenstufen gesichert. Wanderschuhe sind also sehr zu empfehlen! Vor allem für das letzte Stück.

Denn hier ist teils nur sehr wenig Trittfläche an der steilen Felswand. Festhalten ist hier ein absolutes Muss! Schwache Nerven darf man hier definitiv nicht haben. Aber dann ist es auch schon geschafft und der Blick macht direkt vergessen, dass man später hier wieder runter muss.

Wer möchte, kann den gleichen Weg wieder hinuntersteigen oder man entscheidet sich für die Rundtour über den Frauenkopf. Wir haben uns für den gleichen Weg bergab entschieden.

Insgesamt absolviert man knapp 400 Höhenmeter und ca. 45-60 Minuten. Die Tour ist grundsätzlich als anspruchsvoll einzustufen und erfordert absolute Schwindelfreiheit und festes Schuhwerk!

Fotografieren am Schober

Natürlich ist auch hier Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang die beste Zeit für Fotografen. So war es nur logisch, dass ich nach dem Sonnenuntergang auch noch den Sonnenaufgang am Schober erleben musste. Und was für ein perfektes Timing wir hatten, denn genau an diesem Morgen standen die Wolken tief. Ein atemberaubender Anblick!

Die Sonnenaufgangswanderung auf den Schober als Highlight im Salzkammergut und traumhafter Fotospot

Die Sonnenaufgangswanderung auf den Schober als Highlight im Salzkammergut und traumhafter Fotospot

Die Sonnenaufgangswanderung auf den Schober als Highlight im Salzkammergut und traumhafter Fotospot

Wolkenmeer am Schober im Salzkammergut

Erklärungen zu Fotospots benötigt man nicht. Wer oben angekommen ist, wird mit einem 360-Grad Ausblick belohnt, der seinesgleichen sucht!

Fazit zur Schober Sonnenaufgangswanderung

Einfach nur perfekt. Mehr braucht es an dieser Stelle nicht. Wann wart ihr das letzte Mal über den Wolken?

Liebe Grüße
Stefan

Sonnen­auf­gangs­wanderung auf den Schober | BinMalKuerzWeg

Verpasse keinen Beitrag mehr!

Trage Deine E-Mail-Adresse ein, um künftig keinen Beitrag mehr zu verpassen. Ab sofort bekommst Du maximal ein Mal pro Woche eine E-Mail-Benachrichtigung mit den neuesten Beiträgen. Zusätzlich bekommst Du zur Anmeldung meinen TOP 10 Fotospots in Bayern PDF-Guide kostenfrei dazu!

Ich versende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

close
Sonnen­auf­gangs­wanderung auf den Schober | BinMalKuerzWeg

Verpasse keinen Beitrag mehr!

Trage Deine E-Mail-Adresse ein, um künftig keinen Beitrag mehr zu verpassen. Ab sofort bekommst Du maximal ein Mal pro Woche eine E-Mail-Benachrichtigung mit den neuesten Beiträgen. Zusätzlich bekommst Du zur Anmeldung meinen TOP 10 Fotospots in Bayern PDF-Guide kostenfrei dazu!

Ich versende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

Weitere Beiträge

3 Kommentare