Schön, dass Du hier bist!

Es gibt viele Gründe dafür die Natur zu lieben. Einer davon ist die Abgeschiedenheit, die man in dieser Form nur dort erleben kann. Und auch wenn das

Schön, dass Du hier bist! | BinMalKuerzWeg

Alleinsein oft als etwas negatives angesehen wird, so wird sie im Rahmen der Natur deutlich mehr wertgeschätzt und oft ganz bewusst gesucht. Seit vielen Jahrhunderten, vermutlich sogar Jahrtausenden suchen die Leute ganz gezielt diese Einsamkeit und abgeschiedenen Momente in der Natur. 

Alleine auf einem Berggipfel zu stehen, auf einem Felsen am Ufer eines Bergsees zu sitzen, den Tag ganz in Ruhe zum Sonnenaufgang begrüßen … Genau das sind die Momente ohne Ablenkung in denen man die Natur mit voller Aufmerksamkeit wahrnimmt und heilend wirkt. Aus diesem Grund suchen wir diese Einsamkeit, das bewusste Wahrnehmen und die immer wiederkehrende Einsicht, worauf es wirklich ankommt … 

 Genau das ist BinMalKürzWeg. Momente in der Natur. Ob Berggipfel, Bergsee, Spaziergang im Wald oder Park – Ich möchte Euch zeigen wie schön die Natur sein kann und nehme Euch mit auf meine kleinen Mikroabenteuer, Wanderungen, Reisen und gebe Euch auch Einblicke in die Landschaftsfotografie. Letzteres hat mich tatsächlich vor ca. vier Jahren zu meiner noch recht jungen Naturbegeisterung gebracht … Aufgrund einer Sportverletzung konnte ich damals meiner damaligen Leidenschaft des Kraftsports  nicht mehr nachgehen und war gezwungen mir ein neues Hobby zu suchen. So fiel mir eher zufällig die erste Kamera in die Hand, mit der es mich direkt in die Natur gezogen hat. Denn eines ist bis heute unverändert: Auch wenn ich am Rande von München und damit in einer Großstadt wohne, kann ich mit Städten einfach nicht viel anfangen. Doch gehen wir noch einmal zwei Schritte zurück und klären zwei Fragen, die Dich jetzt sicherlich brennend interessieren.

Genau das ist BinMalKürzWeg. Momente in der Natur. Ob Berggipfel, Bergsee, Spaziergang im Wald oder Park – Ich möchte Euch zeigen wie schön die Natur sein kann und nehme Euch mit auf meine kleinen Mikroabenteuer, Wanderungen, Reisen und gebe Euch auch Einblicke in die Landschaftsfotografie. Letzteres hat mich tatsächlich vor ca. vier Jahren zu meiner noch recht jungen Naturbegeisterung gebracht … Aufgrund einer Sportverletzung konnte ich damals meiner damaligen Leidenschaft des Kraftsports nicht mehr nachgehen und war gezwungen mir ein neues Hobby zu suchen. So fiel mir eher zufällig die erste Kamera in die Hand, mit der es mich direkt in die Natur gezogen hat. Denn eines ist bis heute unverändert: Auch wenn ich am Rande von München und damit in einer Großstadt wohne, kann ich mit Städten einfach nicht viel anfangen. Doch gehen wir noch einmal zwei Schritte zurück und klären zwei Fragen, die Dich jetzt sicherlich brennend interessieren.

Hast Du dich verschrieben beim Namen des Blogs? 

Nein, ich wollte einfach lustig sein … Nachdem mir klar war, dass die Fotografie und das Wandern mich zukünftig stark begleiten werden, traf ich die Entscheidung den Outdoor-Blog ins Leben zu rufen. Denn so schön die einsamen Momente auf dem Gipfel auch sind, teilen möchte ich diese im Nachhinein dann irgendwie doch. Aber ich schweife ab … 

Auf der Suche nach einem Namen kamen mir natürlich all die Klassiker in den Sinn: jegliche Kombinationen mit Hiking, Wander, Outdoor etc. habe ich mir überlegt nur um sie am Ende doch zu verwerfen. Zu unpersönlich, zu wenig Ich …

Und so kam mir nach ein paar Stunden die Idee für BinMalKürzWeg. Denn so sehr ich die Natur auch liebe, Zuhause bin ich eben auch echt gerne. Die damit einhergehende Leidenschaft für Kurztrips führt zum wesentlichen Bestandteil des Blognamens: BinMalKurzWeg

Ja, richtig! Das ist jetzt auch nicht sonderlich persönlich, dafür sorgen aber zwei kleine Punkte über dem „u“. Mein Nachname lautet Kürzinger und den Wortwitz konnte ich mir einfach nicht verkneifen! Das ist also die Antwort auf den etwas ungewöhnlichen Namen.

 

Wer bin ich denn eigentlich? Sich selbst zu beschrieben ist wohl immer eine der schwersten Aufgaben und im Rahmen von Gruppenvorstellungen wohl auch die unangenehmste, oder? Aber gut, wir legen los. Hier also die wesentlichen Fakten in Kurzform. Ich bin Stefan Kürzinger, 27 Jahre alt, und habe den Outdoor-Blog BinMalKürzWeg 2017 ins Leben gerufen. Eingangs hatte ich es schon beschrieben was die Natur für mich bedeutet und was ich in ihr suche – dafür stehe ich liebend gerne um 2 Uhr Nachts auf, um pünktlich zum Sonnenaufgang den ersten Gipfel absolviert zu haben und am Aussichtspunkt zu stehen. Der Outdoor-Blog ist dabei allerdings nur ein Teil meines Alltags, denn hauptberuflich gehe ich einer Tätigkeit als Projektmanager in einer Marketing- und Werbeagentur nach. Die Wanderungen, Bildbearbeitung, Texterstellung und alle weiteren Themen, die beim Blog eben so anfallen, sind für die späten Abendstunden oder Wochenenden vorgesehen. Daher freut es mich umso mehr, dass die BinMalKürzWeg-Community immer weiter wächst und würde mich freuen, wenn auch DU ein Teil davon werden willst.

Wer bin ich denn eigentlich?

Sich selbst zu beschrieben ist wohl immer eine der schwersten Aufgaben und im Rahmen von Gruppenvorstellungen wohl auch die unangenehmste, oder? Aber gut, wir legen los. Hier also die wesentlichen Fakten in Kurzform. Ich bin Stefan Kürzinger, 27 Jahre alt, und habe den Outdoor-Blog BinMalKürzWeg 2017 ins Leben gerufen. Eingangs hatte ich es schon beschrieben was die Natur für mich bedeutet und was ich in ihr suche – dafür stehe ich liebend gerne um 2 Uhr Nachts auf, um pünktlich zum Sonnenaufgang den ersten Gipfel absolviert zu haben und am Aussichtspunkt zu stehen. Der Outdoor-Blog ist dabei allerdings nur ein Teil meines Alltags, denn hauptberuflich gehe ich einer Tätigkeit als Projektmanager in einer Marketing- und Werbeagentur nach. Die Wanderungen, Bildbearbeitung, Texterstellung und alle weiteren Themen, die beim Blog eben so anfallen, sind für die späten Abendstunden oder Wochenenden vorgesehen. Daher freut es mich umso mehr, dass die BinMalKürzWeg-Community immer weiter wächst und würde mich freuen, wenn auch DU ein Teil davon werden willst.

Werde Teil der Community!

Der einfachste Weg, um keinen Beitrag mehr zu verpassen ist die Registrierung zum wöchentlichen Newsletter, der immer Freitags um 18 Uhr versendet wird. Zur Anmeldung erhältst Du außerdem meinen PDF-Guide TOP 10 Fotospots in Bayern.

Schön, dass Du hier bist! | BinMalKuerzWeg

Verpasse keinen Beitrag mehr!

Trage Deine E-Mail-Adresse ein, um künftig keinen Beitrag mehr zu verpassen. Ab sofort bekommst Du maximal ein Mal pro Woche eine E-Mail-Benachrichtigung mit den neuesten Beiträgen. Zusätzlich bekommst Du zur Anmeldung meinen TOP 10 Fotospots in Bayern PDF-Guide kostenfrei dazu!

Ich versende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

Ansonsten folge mir auch gerne auf Instagram, Komoot und Pinterest.

Instagram Komoot Pinterest

 

Du hast noch Fragen oder willst einfach etwas loswerden? Dann schreib mir auf hallo@binmalkuerzweg.com

Ich freue mich von Dir zu hören!