Spaziergang und Fotografieren im Perlacher Forst

Spaziergang und Fotografieren im Perlacher Forst

Spaziergang und Fotografieren im Perlacher Forst

Mitten im kalten Februar durch den Perlacher Forst zu spazieren mag für manche nicht sonderlich verlockend klingen, gerade wenn es vormittags auch noch zuzieht. Für mich allerdings das perfekte Wetter für einen Spaziergang und Fotografieren im Perlacher Forst!

Anfahrt und Parkplatz am Perlacher Forst

Es gibt mehrere Parkplätze rund um den Perlacher Forst, die Euch die Tour bequem am Rande des Waldes beginnen lassen. Zur besseren Übersicht habe ich Euch die Parkplätze in einer eigenen Maps Liste zusammengetragen.

Starten könnt Ihr Euren Spaziergang von überall. Meine Tour startete vom nördlichsten und wohl beliebtesten Parkplatz.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Spazieren im Perlacher Forst

Ich würde Euch tatsächlich gar keine fixe Route empfehlen. Vielmehr möchte ich dazu animieren, einfach drauf loszugehen und schauen, wohin es Euch trägt. So hab ich auch meine Route begonnen und entdeckt. Je nachdem, wie schön der Weg aussah, habe ich mich spontan für eine Richtung entschieden.

So macht das Entdecken am meisten Spaß!

Spazieren und fotografieren im Perlacher Forst

Einzig den Aussichtspunkt „Perlacher Mugl“ hatte ich vorab markiert und wollte dort auf jeden Fall vorbeischauen. Allerdings war die Aussicht sehr mau und der Blick, der normalerweise bis zu den Bergen reicht, sehr eingeschränkt.

Perlacher Muggl Aussichtspunkt im Perlacher Forst

Den Rest kann ich gar nicht groß beschreiben: Ein schöner Spaziergang durch den Wald, der nur gelegentlich von Schüssen auf dem Übungsplatz der Polizei München gestört wird. Wenn man aber weiß, dass der Übungsplatz dort ist, muss man sich auch keine Sorgen machen.

Ansonsten lasse ich gerne die Bilder sprechen.

Spaziergang und Fotografieren im Perlacher Forst in München

Spaziergang und Fotografieren im Perlacher Forst in München

Spaziergang und Fotografieren im Perlacher Forst in München

Ein kleines Pausenbankerl im Perlacher Forst

Spazieren und fotografieren auf einer schönen Tour durch den Perlacher Forst

Spazieren und fotografieren auf einer schönen Tour durch den Perlacher Forst

Spazieren und fotografieren auf einer schönen Tour durch den Perlacher Forst

 

Der Spaziergang im Überblick

Den Spaziergang habe ich trotzdem für Euch aufgezeichnet, solltet Ihr den gleichen Weg gehen wollen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.komoot.de zu laden.

Inhalt laden

Fazit zum Spaziergang und Fotografieren im Perlacher Forst

Eine Tour, die sich absolut lohnt. Wie auch immer man sie ausgestalten möchte. Selbstverständlich bieten sich die frühen Morgenstunden oder abends für einen möglichst ruhigen Spaziergang an, denn hier sind weniger Menschen im Forst unterwegs.

Seid Ihr schon mal dort gewesen?

Liebe Grüße
Stefan

Wie hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf einen Stern um zu bewerten

Durchschnittliche Bewertung / 5. Bewertungen:

Keine Bewertung bisher, sei der Erste!

Spaziergang und Fotografieren im Perlacher Forst | BinMalKuerzWeg

Trage Deine E-Mail-Adresse ein, um künftig keinen Beitrag mehr zu verpassen. Ab sofort bekommst Du maximal ein Mal pro Woche eine E-Mail-Benachrichtigung mit den neuesten Beiträgen. Zusätzlich bekommst Du zur Anmeldung meinen TOP 10 Fotospots in Bayern PDF-Guide kostenfrei dazu!

Ich versende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

Weitere Beiträge