Herbst­wanderung zum Seealpsee im Appen­zeller­land

Herbst­wanderung zum Seealpsee im Appen­zeller­land

Herbst­wanderung zum Seealpsee im Appen­zeller­land

Wer einen Tag im Herbst mit einer wunderschönen Wanderung in den Bergen verbringen möchte, und dabei nicht allzu weit fahren will, der kommt am Seealpsee bei Appenzell in der Schweiz voll auf seine Kosten!

Malerische Aussicht, klares Wasser mit vom Herbst gefärbten Wäldern und eine traumhafte Wanderroute für groß und klein machen den Seealpsee zu einem must-see in der näheren Umgebung.  

Herbst­wanderung zum Seealpsee im Appen­zeller­land | BinMalKuerzWeg

Anfahrt zum Seealpsee

Die Anfahrt zum Seealpsee könnte einfacher nicht sein. Von Konstanz aus kommend nimmt man die Schweizer Autobahn A7 (Achtung Vignettenpflicht!) bis nach kurz hinter Frauenfeld, dann geht’s auf der A1 bis nach St. Gallen und von da durch ein paar Dörfer bis nach Schwende bzw. Wasserauen.

Wenn ihr ein Navi habt, gebt einfach entweder Schwende, Wasserauen oder Hotel Alpenrose ein, dann kommt ihr zum nicht verfehlbaren Parkplatz am Anfang des Wanderweges. Es gibt auch einen kleinen Bahnhof direkt am Parkplatz, von dem regelmäßig Züge fahren. 

Es gibt reichlich Parkplätze, die bei viel Besuch von den örtlichen Parkplatzmitarbeitern erweitert werden können, ihr findet also immer was. Der Hauptparkplatz kostet 3 Franken bzw. Euro für den ganzen Tag. Euro wird gerne akzeptiert.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

 

Wandern am Seealpsee

Es gibt zwei Hauptwege, um zum Seealpsee zu gelangen. Wer den längeren, steileren aber auch um einiges schöneren Weg nehmen möchte, der geht vom Parkplatz aus Richtung See links den Berg hoch (einfach den Weiß/roten Markierungen folgen).

So gelangt ihr in ca. 2 Stunden an den See. Der Weg ist nicht asphaltiert und recht steil, bietet aber eine tolle Aussicht.

Alternativ gibt es einen asphaltierten Weg direkt zum Seealpsee, hierzu läuft man einfach gerade aus Richtung Berge. Auch diese Strecke ist recht steil, bietet aber ebenfalls eine schöne Aussicht. So erreicht man den See in ca. 50 Minuten. 

 Meine Empfehlung: Nehmt den spannenderen Weg als Hinweg zum See und den asphaltierten Weg zurück. So habt ihr die optimale Fernsicht und die schönsten Panoramen.

Meine Empfehlung: Nehmt den spannenderen Weg als Hinweg zum See und den asphaltierten Weg zurück. So habt ihr die optimale Fernsicht und die schönsten Panoramen.

Am See angekommen gibt es viele Möglichkeiten, seine Zeit zu verbringen. Direkt am See gibt es zwei Gasthäuser zur Einkehr, ein Schnitzel mit Pommes gibts für 12,50 Franken (Euro wird akzeptiert). Des Weiteren können Ruderboote ausgeliehen werden, und auf der Alm hinter dem See können lokale Produkte wie Käse direkt vom Hersteller erworben werden (sehr lecker und ein tolles Mitbringsel).

Herbst­wanderung zum Seealpsee im Appen­zeller­land | BinMalKuerzWeg

Fotografieren am Seealpsee

Ich war schon mehrmals am Seealpsee wandern und fotografieren, und er ist zu wirklich jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Seien es vom Herbst gefärbte Bäume, eine dicke Schicht Schnee, oder einfach nur saftig grüne Wiesen.

Am Seealpsee kommt man immer auf seine Kosten. Entlang der oben beschriebenen Wanderroute gibt es zahlreiche Möglichkeiten, tolle Fotos zu machen. Beeindruckende Panoramen,  gemütliche Wälder, urige Almhütten. 

Wenn ich allerdings eine Empfehlung zur Jahreszeit aussprechen müsste, würde ich raten, im Herbst am Seealpsee vorbeizuschauen. Überzeugt Euch selbst: 

Wie hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf einen Stern um zu bewerten

Durchschnittliche Bewertung / 5. Bewertungen:

Keine Bewertung bisher, sei der Erste!

Herbst­wanderung zum Seealpsee im Appen­zeller­land | BinMalKuerzWeg

Trage Deine E-Mail-Adresse ein, um künftig keinen Beitrag mehr zu verpassen. Ab sofort bekommst Du maximal ein Mal pro Woche eine E-Mail-Benachrichtigung mit den neuesten Beiträgen. Zusätzlich bekommst Du zur Anmeldung meinen TOP 10 Fotospots in Bayern PDF-Guide kostenfrei dazu!

Ich versende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

Weitere Beiträge