Die schönsten Orte und Fotospots in NRW

Die schönsten Orte und Fotospots in NRW

Die schönsten Orte und Fotospots in NRW

Heute nimmt uns Julia mit auf eine kleine Tour zu den schönsten Fotospots in Nordrhein-Westfahlen. Los geht’s!

Nordrhein-Westfahlen, Deutschlands westlichstes Bundesland, ist meine Heimat. Gerade in diesen Zeiten liegt es mehr als Nahe seine Heimat zu erkunden und dort neue Orte zu entdecken. Mit unserem Van haben wir bereits viele Orte in NRW bereisen können und ich möchte meine Favoriten heute mit euch teilen.

Aber kommen wir noch einmal zurück auf Nordrhein-Westfalen, denn wenn ihr dieses Bundesland bereisen wollt, können ein paar Zahlen und Fakten nicht schaden.

Fünf Fakten über NRW:

  1. Nordrhein-Westfalen ist nicht nur das bevölkerungsreichste und viert größte Bundesland: Mehr als 17 Millionen Menschen leben in NRW auf einer Fläche von mehr als 34.000 Quadratkilometern, es erwirtschaftet auch 21, 9 Prozent des deutschen Bruttoinlandsprodukts und liegt damit an der Spitze aller Bundesländer.
  2. Knapp die Hälfte der 34.000 Quadratkilometer NRWs werden landwirtschaftlich genutzt.
  3. Ein Viertel der gesamten Landesfläche in NRW ist bewaldet. Im Kreis Siegen-Wittgenstein sind sogar zwei Drittel der Fläche (64,4 Prozent) mit Wald bedeckt.
  4. Insgesamt hat das Land Anteil an 14 Naturparks und in der Eifel einen eigenen Nationalpark.
  5. Die Entfernung vom östlichsten Punkt Nordrhein-Westfalens in Höxter bis zum westlichsten Punkt in der Gemeinde Selfkant im Kreis Heinsberg beträgt genau 266 Kilometer.

Münsterland

Erholung pur findest du im Münsterland in dessen Zentrum die namensgebende Stadt Münster liegt. Vor allem bekannt ist das größtenteils Flache Land für seine Vielzahl an Fahrrädern. Heute erkundet man das Münsterland bequem mit E-Bikes, die sich fast an jeder Ecke leihen lassen. Auf dem Rücken der Drahtesel gibt es hier Schlösser und Burgen zu bestaunen. Zwischen Raps-, Senf- oder Sonnenblumenfeldern kann man ein Picknick mitten in der Natur genießen. 

Nordrhein-Westfahlen Fotospots – Das Münsterland

Nordrhein-Westfahlen Fotospots – Das Münsterland

Nordrhein-Westfahlen Fotospots – Das Münsterland

Der Münsteraner ist stark Heimatverbunden, deswegen findest du überall regionale Köstlichkeiten aus eigenem Anbau. Ein Besuch der urigen Hofläden, die meist in Fachwerkhäusern anzutreffen sind, lohnt sich also nicht nur in kulinarischer Hinsicht.

Nordrhein-Westfahlen Fotospots – Das Münsterland

Drachenfels im Siebengebirge

Schloss Drachenburg

Hoch oben thront die Höhenburg über dem sich majestätisch durch Königswinter schlängelnden Rhein. Aber nicht nur der Blick ist von hier oben bei gutem Wetter ein Highlight. Schloss Drachenburg selbst könnte prunkvoller nicht sein. Einst als Privatvilla erbaut, um Reichtum und Ansehen zu demonstrieren, dient das Gebäude heute als Museum und Touristenattraktion. Vom Parkplatz aus sind es nicht einmal 30 Gehminuten zur Drachenburg, du kannst aber auch bequem mit der Drachenfelsbahn zum Schloss fahren.

Nordrhein-Westfahlen Fotospots – Burg Drachenfels Fotospots

Nordrhein-Westfahlen Fotospots – Burg Drachenfels Fotospots

Nordrhein-Westfahlen Fotospots – Burg Drachenfels Fotospots

Burgruine

Wer mit der Drachenfelsbahn oder zu Fuß den Gipfel erklimmt, kann von 321 Höhenmetern aus über das weitläufige Tal und den Rhein blicken. Schon bei der Anfahrt Richtung Königswinter ist sie zu sehen: die Burg Drachenfels oder das was von der ehemaligen Höhenburg noch übrig ist. Auf dem modernen Drachenfels Plateau bietet sich ein unverbauter Blick bis in die Eifel und nach Köln.

 

Monschau

Mittelalterliches Flair nahe der belgischen Grenze in NRW bietet das urige Städtchen Monschau. In den engen verwinkelten Gassen mit Kopfsteinpflaster gibt es eine Menge zu entdecken. Besonders schön sind die kleinen Brücken, die über die Rur führen. Der Fluss scheint die Stadt in zwei Hälften zu teilen. Hoch oben über den Fachwerkhäusern wacht die Burg Monschau. Von der Altstadt aus ist außerdem die Burgruine Haller zu entdecken – hier lohnt sich der Blick nach oben. Wer nach Monschau kommt sollte außerdem unbedingt Printen aus einer der Backstuben probieren. Die Nähe zum Nationalpark Eifel macht Monschau zusätzlich zu einem tolles Ausflugsziel.

Nordrhein-Westfahlen Fotospots – Monschau Fotospots

Nordrhein-Westfahlen Fotospots – Monschau Fotospots

Die schönsten Orte und Fotospots in NRW | BinMalKuerzWeg

Zwillbrocker Venn

Flamingos in NRW gibt es nicht? Gibt es doch! Im Zwillbrocker Venn, einem Wald-, Moor-, Feuchtwiesen- und Gewässergebiet unweit der niederländischen Grenze. Seit 1980 ziehen die Flamingos zur Brutzeit hier her und ziehen ihre Jungen groß, danach zieht es sie zurück in die Niederlande um zu überwintern. Beobachten kann man die rund 60 Flamingos von Aussichtskanzeln und einem Aussichtsturm, die am Rundwanderweg gelegen sind. Besonders spannend ist die Brutzeit im Venn, die meist im April oder Mai liegt.

 

NRWs Metropolen

Immer eine Reise wert sind die vermeintlich rivalisierenden Metropolen am Rhein: Köln und Düsseldorf. Die Domstadt Köln lockt mit einer herrlich lockeren Atmosphäre, während die Landeshauptstadt Düsseldorf Kunstinteressierte anlockt. Beide Städte haben ihren ganz eigenen Charakter und am besten macht man sich selbst ein Bild davon. In jedem Fall aber findest du hier Kunst und Kultur, einzigartige Skylines am Rhein, Shoppingmeilen für jeden Geschmack und ein außergewöhnliches Angebot an Restaurants, Bars und Cafés.

 

Hat Dir dieser Beitrag geholfen?
Die schönsten Orte und Fotospots in NRW | BinMalKuerzWeg

Trage Deine E-Mail-Adresse ein, um künftig keinen Beitrag mehr zu verpassen. Ab sofort bekommst Du maximal ein Mal pro Woche eine E-Mail-Benachrichtigung mit den neuesten Beiträgen. Zusätzlich bekommst Du zur Anmeldung meinen TOP 10 Fotospots in Bayern PDF-Guide kostenfrei dazu!

Ich versende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

Weitere Beiträge