Blautopf in Blaubeuren, Baden-Württemberg

Vor Kurzem habe ich den Blautopf bei muellerflix auf Instagram gesehen und sofort war klar, da muss ich auch hin! Gesagt – Getan. Kurz entschlossen habe ich ihn angeschrieben und eine kleine Tour durch Baden-Württemberg geplant. Den Blautopf, als ersten Stopp, habe ich noch alleine gemacht. Wunderschön! Beeindruckend! Aber seht selbst!

Die Anfahrt war dieses mal zwangsweise ein wenig Länger, da die Sonne im Winter ja aber eh erst um kurz 8:00 Uhr aufgeht – kein Problem. Los ging es also gegen 6:30 Uhr. Vorweg zeige ich Euch gleich direkt die erste Aufnahme des Tages. Bearbeitet habe ich diese ganz bewusst mal nicht.

Blautopf die erste Aufnahme des Tages

Kurze Zeit später kam dann auch so langsam das Licht raus. Die vielen Wolken haben einen wirklichen Sonnenaufgang jedoch nicht möglich gemacht. Ein wenig Stimmung kam aber trotzdem auf.

Blautopf in Blaubeuren - Stimmung zieht auf

Hintergrundinfos zum Blautopf

Der Blautopf liegt im kleinen Örtchen Blaubeuren, das wiederum rund 20km westlich von Ulm liegt. Der Blautopf selbst ist die zweitgrößte >Karstquelle< in Deutschland. Durch das überwiegend aus Kalkstein bestehenden Gebirge um den Blautopf, sammelt sich das Regenwasser nicht in den Flüssen. Vielmehr versickert es und sammelt sich in unterirdischen Höhlensystemen. Am Blautopf drängt das Wasser dann aus dem Untergrund hervor. Mehr Hintergrundinfos findet Ihr auf der Homepage (Link).

Herbstliches Farbenspiel am Blautopf im Dezember

Ankunft

Parken direkt am Blautopf selbst ist nicht möglich. Man muss also auf umliegende Parkplätze ausweichen. (Adresse für das Navigationssystem: Mauergasse, 89143 Blaubeuren)
Infografik Blautopf in Blaubeuren

Rundweg

Der Rundweg – wenn man ihn mal so bezeichnen möchte – ist ein sehr kleiner Spaziergang, lohnt sich aber dennoch. Im Sommer/ Herbst lohnt sich auch sicherlich ein Abstecher ins Café. Das Café hat übrigens von 1. März – 1. November täglich von 9-18 Uhr geöffnet. Wer noch etwas aktiver sein möchte findet >hier< noch Vorschläge zu Spazier-/ Wanderrouten, teilweise mit Startpunkt am Blautopf.

Der Blautopf in der Hinteransicht

Der seitliche Blick auf das Café am Blautopf in Blaubeuren

Fazit

Insgesamt ein sehr lohnendes Ziel, insbesondere wohl für Fotografen und Naturliebhaber. Kennt Ihr ähnlich beeindruckende Orte in dieser oder Eurer Region? Schreibt mir diese gerne in den Kommentaren.

Ansonsten geht diese Tour ja noch weiter, der nächste Beitrag folgt also bald. Kurz vorweg: Ein atemberaubender Wasserfall in einer traumhaften Winterlandschaft! Seid also gespannt!

Liebe Grüße
Stefan „BinMalKürzWeg“ Kürzinger

Habt Ihr bereits meinen Beitrag am Sylvensteinspeicher gesehen? Ein traumhafter Sonnenaufgang mit malerischer Kulisse und atemberaubender Stimmung.

41 Kommentare zu „Blautopf in Blaubeuren, Baden-Württemberg

Gib deinen ab

  1. In winterlicher Stimmung habe ich ihn noch nie gesehen. Wie er daliegt: grau und dunkel, wie schlafend.
    Hat auch was.

    Einen erneuten Ausflug im Frühsommer empfehle ich dennoch. Seinen ganzen Reiz spielt er erst aus, wenn die Sonnenstrahlen das klare Wasser durchfliegen und er seine Tiefe und Farbenpracht zeigt.

Kommentar verfassen

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: