Twenger Almsee und Schönalmsee

Samstagabend noch kurz in Google Maps recherchiert und dann etwas spontan entschlossen haben wir uns Sonntagmorgen oder besser gesagt mitten in der Nacht auf den Weg nach Österreich gemacht. Genauer gesagt ins Salzburger Land, an den Twenger Almsee. Soviel vorweg: Ein absolut traumhafter Morgen!!!

Wanderung zum Twenger Almsee und Schönalmsee

Die Wanderung zum Twenger Almsee startet direkt am Parkplatz an dem Jugendheim Schaidberg. Dort könnt Ihr kostenlos parken. (GPS Parkplatz: 47.238888, 13.572631)

Ihr orientiert Euch an anschließend an den Garagen und geht über eine kleine Brücke. Von dort an führt der Weg anfangs gleich etwas steiler, dann recht flach durch Wälder und Lichtungen.

Nach knapp 3km seid ihr dann unterhalb des Almsees. Von dort an wandert ihr recht steil in Serpentinen die restlichen Meter zum Twenger Almsee hoch.

Empfehlen würde ich Euch auf jeden Fall die letzten Meter auf die Gollitschspitze zu wandern. Dort bietet sich Euch eine atemberaubende Aussicht auf den Schönalmsee und den Twenger Almsee. Und glaubt mir, es lohnt sich!

Insgesamt legt Ihr auf der Wanderung rund 630 Höhenmeter in ca. 2 Stunden zurück. Der Rückweg kommt dann nochmal genauso hinzu.

Absolvieren könnt Ihr die Wanderung ohne große Ausrüstung, Trekking- oder Wanderschuhe sind völlig ausreichend!

Wer sich mit einem Sonnenaufgang belohnen möchte, der sollte die Wanderung unbedingt in der Nacht absolvieren. Mit Stirnlampe ist die Wanderung zum Twenger Almsee bzw. der Gollitschspitze auch ganz gut zu bewältigen!

Auf dem Rückweg bietet sich eine kurze Einkehr auf ein Bier (oder zwei) an der Hütte unterhalb des Almsees an.

Wanderung zum Twenger Almsee und Schönalmsee für einen traumhaften Sonnenaufgang

Fotografieren am Twenger Almsee und Schönalmsee

Ihr werdet es schon ahnen, aber der Twenger Almsee und der Schönalmsee gehören definitiv zu meinen Highlights was Fotospots im Salzburger Land und ganz Österreich angeht. So macht fotografieren Spaß!

Fotospot Schönalmsee

Wer die vorher beschriebene Wanderung direkt frühmorgens absolviert wird mit einem traumhaften Sonnenaufgang am Schönalmsee belohnt!

Die paar Extrameter zum See bzw. dem Felsvorsprung hinunter sind dann wirklich ein Kinderspiel und bei den Bildern einfach nur wärmstens zu empfehlen! Fotografieren und Twenger Almsee/ Schönalmsee – das passt einfach!

Traumhafter Sonnenaufgang am Schönalmsee nahe dem Twenger Almsee

Traumhafte Wanderung und Sonnenaufgang am Schönalmsee und Twenger Almsee

Fotospot Twenger Almsee

Da der Twenger Almsee und der Schönalmsee durch ein Felsmassiv getrennt sind, gibt es am Twenger Almsee zwar keinen wirklichen Sonnenaufgang mehr aber deswegen ist er ein nicht weniger schönes Fotomotiv.

Zwar ist der Himmel dann schon etwas heller und die Bergspitzen schon im grellen Licht aber dennoch: Die Aussicht ist schlichtweg wunderschön!

Goldenes Licht zum Sonnenaufgang am Twenger AlmseeKurz nach Sonnenaufgang am Twenger Almsee

Alles wichtige auf einen Blick

Wanderung Twenger Almsee, Schönalmsee, Gollitschspitze
  • Kostenloser Parkplatz (GPS Parkplatz: 47.238888, 13.572631)
  • Hinweg: 630hm in ca. zwei Stunden 
  • Wanderung ist als leicht einzuschätzen, festes Schuhwerk trotzdem empfehlenswert!
  • Ein absolutes Highlight der Fotospots im Salzburger Land – dafür aber (noch) recht wenig besucht

Fazit

Der Twenger Almsee und sein “großer” Bruder der Schönalmsee sind wirklich absolute Highlights im Salzburger Land. Die Wanderung ist recht leicht zu absolvieren und wer zu Sonnenaufgang dort sein möchte kann diese auch ohne große Sorgen mit einer Stirnlampe bewältigen.

Dieser Fotospot ist daher mal wieder eine ganz klare Empfehlung! Seid Ihr bereits an einem der beiden Seen gewesen? Schickt mit gerne Eure Bilder, ich bin gespannt!

Beste Grüße
Stefan “BinMalKürzWeg” Kürzinger
–> Zu meinem Pinterest Profil <–

5 Kommentare zu “Twenger Almsee und Schönalmsee

  1. Hallo Stefan,
    herzlichen Dank für diesen tollen Bericht. Nein, ich war -leider- noch nicht dort, aber es ist sehr schön von einem feinen Ort zu lesen, der schon lange auf meiner Liste steht. Bestärkung pur, dorthin zu fahren.
    Ich schätze sehr die detaillierten Angaben, die Du machst, vor allem, wie und wie lange man braucht, um dorthin zu kommen (das ist ja ein nicht unwesentliches Kriterium für uns Fotografen!)
    Nochmals lieben Dank und weiterhing “fingers crossed for good light”
    Klaus

    PS: falls Du einmal in Österreich (zugegebenermaßen etwas weiter südlicher) Lokationen suchen solltest, kann ich vielleicht auch einmal aushelfen. Auch auf dem Blog auf meiner Homepage habe ich schon das eine oder andere feine Platzerl beschrieben.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.