Sonnen­unter­gangs­wanderung am Jenner in Berchtes­gaden

Sonnen­unter­gangs­wanderung am Jenner in Berchtes­gaden

Sonnen­unter­gangs­wanderung am Jenner in Berchtes­gaden

Eine etwas andere Wanderung als sonst, denn diesmal ging es zuerst mit der Bahn den Berg rauf, um den Sonnenuntergang auf dem Jenner zu erleben. Also ab in die letzte Bahn um 17:40 Uhr und nur kurze Zeit später steht man an der Bergstation der Jennerbahn. Von dort ist es nur ein Katzensprung zum Gipfel.

Anfahrt zur Wanderung auf den Jenner

Grundsätzlich bieten sich einem zwei Möglichkeiten der Wanderung. Die lange Tour von der Talstation beginnend oder die kürzere Variante, die vom Parkplatz Hinterbrand, auf Höhe der Mittelstation, beginnt. Rückwirkend betrachtet hätten wir uns auch für die Wanderung von der Mittelstation entschieden, hatten wir ja mehr als genug Zeit für den Sonnenuntergang.

Startpunkt Parkplatz Hinterbrand

Der Parkplatz Hinterbrand ist mit 3 € Tagesticket vergleichsweise günstig und bietet ausreichend Parkmöglichkeiten. An sonnigen Tagen ist jedoch ab Mittags bereits sehr viel los und der ein oder andere muss enttäuscht wieder umkehren und im Tal einen Parkplatz suchen.

Theoretisch kann man auch von hier mit der Bahn fahren und spart sich auch etwas an Geld.

Startpunkt Parkplatz Königssee

Der Parkplatz direkt am Königssee ist sehr groß und bietet definitiv ausreichend Parkplätze. Eng wird es hier zwar immer, aber man findet trotzdem einen Parkplatz – zur Not eben ein wenig länger suchen. Mit 5 € für ein Tagesticket ist er auch nur leicht teurer als der Parkplatz Hinterbrand.

Von dort erreicht man in wenigen Minuten den Königssee, den ich fotografisch bereits in mehreren Beiträgen erkundet habe, und die Talstation der Jennerbahn. Letztere war wie bereits erwähnt unser heutiges Ziel.

Jennerbahn Preise und Betriebszeiten

Trotz oder gerade wegen des Massentourismus in der Region Berchtesgaden sind die Preise leider alles andere als ein Schnäppchen. Wer sich die Fahrt trotzdem gönnen möchte, der findet hier alles, was er wissen muss, inklusive der Betriebszeiten.

Die Wanderungen auf den Jenner

Bei der Anfahrt hatte ich es bereits aufgeführt und auch bei der Wanderung ergeben sich somit zwei mögliche Aufstiege von dieser Bergseite. Die kürzere Route über den Parkplatz Hinterbrand auf Höhe der Mittelstation und die lange Variante beginnend vom Parkplatz der Talstation.

Parkplatz Hinterbrand – Jenner Wanderung

Die leichtere Route beinhaltet ca. 750 Höhenmeter auf einer Strecke von 5,5 Kilometer. Für den Aufstieg benötigt man in etwa 2,5 – 3 Stunden, je nach Fitnessniveau. Alle weiteren Infos zur Route gibt es hier.

Talstation Jennerbahn – Jenner Gipfel Wanderung

In 1.170 Höhenmetern geht es von der Talstation der Jennerbahn bis auf den Gipfel des Jenners. Bergab haben wir für die Strecke rund 3 Stunden gebraucht, waren jedoch auch sehr eilig unterwegs. Rechnet hier also lieber mit mehr Zeit für die gesamte Strecke.

Sonnenuntergang am Jenner Gipfel fotografieren

Auch hier gilt natürlich, dass früh am Morgen oder spät am Abend die beste Zeit zum Fotografieren ist. Wer in Kombination mit der Bahn den Jenner besteigen möchte, der wird nicht drum herumkommen, den Sonnenuntergang zu wählen, denn die Bahn fährt erst ab 08:00 Uhr. Da ist die Sonne natürlich schon lange aufgegangen.

So oder so genießt man von oben eine fantastische Aussicht auf den Königssee und die umliegenden Berge und Täler. Eine Wanderung, die sich mehr als lohnt!

Die Wanderung auf den Jenner als fotografisches Highlight in Berchtesgaden

Sonnenuntergang auf dem Jenner

Sonnenuntergangswanderung auf den Jenner in Berchtesgaden

Traumhaftes Licht bei der Sonnenuntergangswanderung auf den Jennergipfel

Traumhaftes Licht bei der Sonnenuntergangswanderung auf den Jennergipfel

Traumhaftes Licht bei der Sonnenuntergangswanderung auf den Jennergipfel

Traumhaftes Licht bei der Sonnenuntergangswanderung auf den Jennergipfel

Traumhaftes Licht bei der Sonnenuntergangswanderung auf den Jennergipfel

Traumhaftes Licht bei der Sonnenuntergangswanderung auf den Jennergipfel

So viele Bilder habe ich selten in einem Beitrag gezeigt, aber die Auswahl fiel mir dieses Mal besonders schwer.

Fazit zur Sonnen­unter­gangs­wanderung auf den Jenner

Ganz gleich wie ihr Eure Route gestaltet, ob mit oder ohne Bahn, kurz oder lang, ihr werdet ein schönes Erlebnis haben! Um den Jennergipfel herum gibt es dann noch zahlreiche weitere Touren, die es zu erkunden gilt – auch für mich. Eins steht fest: Ich komme wieder!

Liebe Grüße
Stefan

Sonnen­unter­gangs­wanderung am Jenner in Berchtes­gaden | BinMalKuerzWeg

Verpasse keinen Beitrag mehr!

Trage Deine E-Mail-Adresse ein, um künftig keinen Beitrag mehr zu verpassen. Ab sofort bekommst Du maximal ein Mal pro Woche eine E-Mail-Benachrichtigung mit den neuesten Beiträgen. Zusätzlich bekommst Du zur Anmeldung meinen TOP 10 Fotospots in Bayern PDF-Guide kostenfrei dazu!

Ich versende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

close
Sonnen­unter­gangs­wanderung am Jenner in Berchtes­gaden | BinMalKuerzWeg

Verpasse keinen Beitrag mehr!

Trage Deine E-Mail-Adresse ein, um künftig keinen Beitrag mehr zu verpassen. Ab sofort bekommst Du maximal ein Mal pro Woche eine E-Mail-Benachrichtigung mit den neuesten Beiträgen. Zusätzlich bekommst Du zur Anmeldung meinen TOP 10 Fotospots in Bayern PDF-Guide kostenfrei dazu!

Ich versende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

Weitere Beiträge

1 Kommentar

  • 1 Jahr vor

    Auf dem Jenner war ich recht oft. Als im Urlaub dort „Wohnender“ gab’s von der Pension auch gelegentlich die „Hauskarte“ für die Jennerbahn gratis. Die Ecke dort lockt mit unzähligen Bergtouren östlich wie auch westlich des Königssees.
    Ich müsste auch mal wieder hin …