Geroldsee und Barmsee Mountainbike Rundtour

Geroldsee und Barmsee Mountainbike Rundtour

Die beiden Seen, um die es heute gehen soll, sind war keine unbekannten auf diesem Blog, doch in Kombination gab es sie bisher nie.

Ideal also für das neue Hobby, eine Geroldsee und Barmsee Mountainbike Rundtour. Los geht’s!

Anfahrt und Parken

Wie immer an dieser Stelle folgen die Parkmöglichkeiten für die Rundtour.

Markiert habe ich Euch in der folgenden Google Maps Karte sämtliche mir bekannte Parkplätze, die sich für die Tour eignen.

Alle liegen unmittelbar oder sehr nah zur Tour und sind überwiegend kostenpflichtig. Zumindest für die Parkplätze am Geroldsee und Barmsee kann ich das mit Sicherheit sagen.

Beide schlagen mit ca. 5-6 € pro Tag zu Buche – auch wenn man nur eine Stunde parkt.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Geroldsee und Barmsee Mountainbike Rundtour

Kommen wir zur Tour an sich. Gestartet bin ich an diesem Morgen von Gerold, also dem westlichsten Parkplatz der oben stehenden Optionen.

Von dort sind es nur wenige Minuten, bis man den Geroldsee (Wagenbrüchsee) erreicht.

Überpünktlich zum Sonnenaufgang, hat es mich hier nicht sonderlich lange gehalten, auch wenn die Kulisse sehr schön gewesen wäre.

Doch mich zog es zum nächsten Stopp, dem Barmsee. Die Nebelschwaden, die üblicherweise vom Barmsee zum Geroldsee wandern, waren vielversprechend.

Natürlich nicht ohne ein paar mal den Auslöser der Kamera zu betätigen.

Anschließend führt uns der Wander- und Radweg ein Stück bergauf, ehe es recht steil bergab zum Barmsee geht.

Radfahrer werden aufgrund der starken Steigung gebeten abzusteigen. Vereinzelte Stufen machen die Abfahrt sowieso schwierig.

Lässt man diese hinter sich, kann man die restlichen Meter schön ausrollen.

Mit dem ersten Sonnenlicht am Barmsee angekommen, ging es für mich gleich los mit ersten Bildern.

Nach diesem traumhaften Start in die Geroldsee und Barmsee Mountainbike Rundtour geht es weiter am süd-westlichen Ufer des Barmsees.

Noch einmal öffnet sich der Blick auf den Barmsee, ehe wir schließlich rechts in ein Waldstück abbiegen und uns vom Barmsee verabschieden.

Der Beschilderung nach Krün folgend, erreichen wir das Dorf nach knapp 40 Minuten (Gesamtdauer vom Start bis nach Krün).

Wir überqueren die Isar im östlichen Teil von Krün und biegen nach rechts ab, einem kleinen Anstieg folgend.

Nach wenigen Metern bietet sich einem die Möglichkeit auf den Isar- Natur-Erlebnisweg abzubiegen, um schließlich zum Isarstausee zu gelangen, der ebenfalls magisch in Nebel gehüllt war.

Anschließend führt der Weg durch eine Kuhweide, die bei meiner Durchfahrt extrem matschig war und daher sehr schlecht zu fahren.

Wenn es kurz zuvor jedoch nicht geregnet hat ist dieser Abschnitt kein Problem.

Nur ein wenig Acht bei Wurzeln solltet ihr geben.

Nachdem wir schließlich der E533 folgen, biegen wir vor der Edelweiß Kaserne rechts ab und machen uns bereit für den letzten richtigen Anstieg.

Hier musste ich zugegebenermaßen schieben – mir war es zu steil!

Nach den Strapazen folgt die übliche Bergabfahrt, die uns zum letzten Highlight der Tour bringt: dem Schmalensee.

Hier könnt ihr Euch entscheiden: den direkten Weg über Klais, der überwiegend über geteerte Wege zurück nach Gerold führt oder zurück über den Barmsee.

Wer sich für den direkten Weg entscheidet, hat eine schöne, entspannte Fahrt zurück mit nur wenigen Höhenmetern bergauf.

Wer den Weg über den Barmsee zurück wählt muss natürlich auch den steilen Anstieg, den wir zuvor bergab geschoben haben vermutlich wieder bergauf schieben.

Zum Abschluss habe ich natürlich auch diese Tour mit komoot aufgezeichnet:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.komoot.de zu laden.

Inhalt laden

 

Abschließende Worte

Ja gut, schön war es! Wer Zeit und Lust hat sollte sich daher die Geroldsee und Barmsee Mountainbike Rundtour nicht entgehen lassen.

Eine abwechslungsreiche Tour, mit vielen entspannten und ein paar anstrengenden Abschnitten und viel schöner Natur!

Was will man mehr?

Wer nur fotografieren möchte, der kann sich beide Seen auch alleine anschauen. Alle Tipps dazu gibt es in den entsprechenden Beiträgen.

–> Sonnenaufgang am Geroldsee <–

–> Sonnenaufgang am Barmsee <–

 

Liebe Grüße
Stefan

Hat Dir dieser Beitrag geholfen?
Geroldsee und Barmsee Mountainbike Rundtour | BinMalKuerzWeg

Trage Deine E-Mail-Adresse ein, um künftig keinen Beitrag mehr zu verpassen. Ab sofort bekommst Du maximal ein Mal pro Woche eine E-Mail-Benachrichtigung mit den neuesten Beiträgen. Zusätzlich bekommst Du zur Anmeldung meinen TOP 10 Fotospots in Bayern PDF-Guide kostenfrei dazu!

Ich versende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

Weitere Beiträge