Bad Urach Wasserfall, Island Feeling garantiert

Wie der ein oder andere Leser sicherlich schon gesehen hat, war ich vor Kurzem in Baden-Württemberg unterwegs. Über den ersten Stopp am Blautopf habe ich bereits berichtet. Für alle, die den Beitrag noch nicht gesehen haben, geht es >hier< zum Beitrag. Der nächste Stopp war der Bad Urach Wasserfall. Gemeinsam mit meinem „Local-Guide“ Felix (Instagram Account Felix >hier<) haben wir uns auf den Weg gemacht.Anfahrt zum Bad Urach Wasserfall

Vom Blautopf aus ging es ca. 45 Minuten durch die verschneite Alb in Richtung Bad Urach. Sowohl mit dem Auto als auch mit den Öffentlichen ist der Bad Urach Wasserfall gut zu erreichen – nicht zuletzt aufgrund der eigens angelegten Haltestelle.

Bad Urach Wasserfall Karte

Oben rechts in der Karte seht Ihr die Haltestelle „Bad Urach Wasserfall“, von dort aus geht es an zwei Parkplätzen vorbei in Richtung Wasserfall. Wie Ihr in der Karte sehen könnte, folgt Ihr dem kleinen Weg entlang des Brühlbachs ca. eine halbe Stunde. Auf dem Weg dorthin finden sich immer wieder kleine „Bach-Kaskaden“ und dichte Wälder zur Linken. Besonders im Herbst und Winter sehr schön anzuschauen.

Schneewald auf dem Weg zum Bad Urach Wasserfall

Nach ca. der Hälfte des Weges, lassen sich dann auch bereits erste Blicke auf den Bad Urach Wasserfall erhaschen und die beeindruckende Höhe von 37 Metern erahnen.

Blick auf den Bad Urach Wasserfall nach ca. der Hälfte des Weges

Hintergrundinformationen Bad Urach Wasserfall

Die Quelle entspringt in einer Höhe von 623 m, etwa vier Kilometer nordöstlich von Würtingen. In der Umgebung Würtingens sickert Regenwasser durch die kalkigen Gesteinsschichten. Dabei nimmt das kohlensäurehaltige Wasser Kalk auf und sammelt sich auf der darunter liegenden wasserundurchlässigen Mergelschicht. Als Karstquelle tritt es ungefähr 28 Stunden nach seiner Versickerung auf einer Hochwiese unterhalb des Albtraufs zu Tage und bildet schon wenige Meter weiter den Wasserfall.

Quelle: Wikipedia

Unten am Wasserfall angekommen dann direkt das Stativ mit Kamera aufgebaut und kurz noch die ND-Filter drauf geschraubt. Die ersten Fotos waren schnell im Kasten. Netterweise hat sich Felix auch auf den sehr eisigen Weg hoch zum Wasserfall gemacht. (Da wusste ich noch nicht, dass mir in Kürze das gleiche bevorstehen würde.)

Bad Urach Wasserfall - 40 Meter Wasserfall

Bad Urach Wasserfall - 40 Meter Wasserfall

Nach zahlreichen Fotos und eiskalten Händen führte uns der Weg dann noch hoch zum Wasserfall – zumindest bis zur halben Strecke. Auf den sehr vereisten Stufen sind wir den Weg mehr hoch gerutscht als gegangen, es hat sich jedoch auch hier gelohnt.

Bad Urach Wasserfall Details
Mal eine etwas andere Wasserfall-Ansicht

Wandern am Uracher Wasserfall

Bad Urach Wasserfall Karte

Ich habe Euch in die Karte mal eine kleine Route eingetragen. Anfangs ist der Weg der gleiche und führt ebenfalls zum Bad Urach Wasserfall. Anders als wir, geht Ihr jedoch den gesamten Weg entlang der Serpentinen nach oben und gelangt zum Ursprung des Wasserfalls. Im Winter solltet Ihr hier jedoch sehr vorsichtig sein und festes Schuhwerk mitnehmen. Von dort an folgt Ihr einfach dem eingezeichneten Weg und kommt am >Gestüt Marbach< vorbei.

Gestüt Marbach nach dem Bad Urach Wasserfall

Fazit

Insgesamt ein wahrlich lohnender Rundweg! Und ganz ehrlich… Was gibt es tolleres als einen 37 Meter hohen Wasserfall in Deutschland? Und dann auch noch in traumhafter Winterstimmung? Ich kann Euch den Ausflug wirklich nur ans Herz legen. Für Leute, die auch aus der Münchener Region kommen lohnt sich auch der bereits erwähnte Abstecher zum Blautopf. Ein weiteres Highlight der Region zeige ich Euch in meinem nächsten Beitrag und dem letzten Stopp meiner Baden-Württemberg Tour. Habt Ihr bereits eine Idee wo es hingeht?

Liebe Grüße
Stefan „BinMalKürzWeg“ Kürzinger

35 Kommentare zu „Bad Urach Wasserfall, Island Feeling garantiert

Gib deinen ab

      1. Immer gut einen solchen Sparingspartner dabei zu haben! LG. Bin schon gespannt auf den nächsten Ausflug. Wenn Du Lust auf isländische Wasserfälle hast. Auf meinem Blog findest Du mein Reisetagebuch aus diesem Jahr mit ein paar selbst geschossenen Fotos. LG Petra

  1. Herrlich! Ich liebe den Bad Uracher Wasserfall…aber fast mehr noch den benachbarten Gütersteiner Wasserfall (der leider nicht immer viel Wasser führt um interessant zu sein). Auf deinen nächsten Stopp bin ich schon sehr gespannt…

  2. Bin neu hier. Mir gefällt dein Beitrag sehr gut. Superbild mit dem roten Anorak. Wie machst du das mit den Karten? Hast du die abfotografiert?
    Bin sehr auf dein nächstes Ba-Wü-Ziel gespannt.
    LG Uschi = ‚Donnamattea‘

    1. Hallo Uschi, ich mache Screenshots am iMac und bearbeite die Karten dann anschließend 🙂
      Ich freu mich, dass du meinen Blog gefunden hast. Liebe Grüße Stefan

  3. Bad Urach ist, nachdem ich einmal dort war, jedes Jahr wieder mein Wunschziel. Leider kam seit dem einen Mal immer was dazwischen… Das Wasser im Wasserfall hat übrigens fast Trinkwasserqualität. Hohenurach, die Burg, die man rechts auf deiner Karte sehen kann, ist auch sehenswert. Es führt ein schöner Weg von da zum Wasserfall. Es gibt wohl eine Höhle unter Hohenurach, aber die habe ich noch nicht gesehen… Ich bin gespannt auf deinen nächsten Stopp!

  4. Servus Stefan,
    schöne Bilder! Falls Du das Thema Wasserfälle noch weiter vertiefen möchtest, komm doch mal zu uns in die Schweiz! Da könnt ich Dir z.B. die Engstligenfälle in Adelboden oder die Simmenfälle in Lenk ans Herz legen… die besten Grüsse aus Bern! zaini

  5. Hallo Stefan,
    wow, was für ein toller Tipp. Die Fotos sind unglaublich schön, vor allem das erste in schwarz-weiß mit der roten Jacke. Wie hast Du das so hinbekommen?

    Ich war als Kind auch oft in Bad Urach. Wenn ich Deinen Blog so lese, bekomme ich richtig Lust mal wieder einen Ausflug dorthin zu machen.

    Ich wünsche Dir auch frohe Weihnachten und viele Ideen für neue Ausflugstipps mit grandiosen Fotos.

    Chrisy

    1. Hallo Chrisy, vielen Dank für lieben Worte! 🙂
      Das Bild habe ich entsprechend bearbeitet, wobei die Stimmung auch schon recht schwarz-weis mäßig war

      Dir auch Frohe Weihnachten! 🙂

Kommentar verfassen

von Anders Noren.

Nach oben ↑