Schöne Wanderung um den Steirischen Bodensee

Schöne Wanderung um den Steirischen Bodensee

Schöne Wanderung um den Steirischen Bodensee

Und weiter geht es in der Österreich-Urlaubs-Serie. Diesmal mit der wundervollen Wanderung um den Steirischen Bodensee in der Steiermark, dem grünen Herzens Österreichs.

Anfahrt zur Wanderung um den Steirischen Bodensee

Wer aus der Richtung Villach, München, Salzburg oder Schladming kommt, nimmt die Tauernautobahn (A10) bis zur Ausfahrt Altenmarkt, an der man die Autobahn verlässt. Dort geht es auf die B320 in Richtung Graz/Liezen bis man in Ruperting abfährt und schließlich dem Petersbergweg bis zum Parkplatz des Steirischen Bodensees folgt.

 

Mautstraße zum Steirischen Bodensee

Die Anfahrt zum Parkplatz der Wanderung um den Steirischen Bodensee ist jedoch nicht ganz kostenlos – zumindest für diejenigen, die nicht im Besitz einer Schladming-Dachstein Sommercard sind. Nach der Mautstelle sind es noch rund fünf Minuten zum Parkplatz.

Bodensee Maut Preise (Sommer):

Preis pro Person: € 3,30
Preis pro Kind: € 1,50
Preis ermäßigt – Busgruppe: € 2,40
Schladming-Dachstein Sommercard: inklusive

Parkplatz am Steirischen Bodensee

Das Parken am Steirischen Bodensee ist in der Regel kein Problem. Auch in der absoluten Urlaubszeit ist der Parkplatz zwar brutal voll, man ist aber entsprechend vorbereitet.

Der Parkplatz kostet dafür keine Extra-Gebühr, ist also in der Mautgebühr mit inkludiert. Der Preis ist daher meiner Meinung nach auch gerechtfertigt. Über zu wenig Geld können sich die Betreiber bei den Menschenmassen auch kaum beschweren.

Einkehrmöglichkeiten Insgesamt gibt es vier Einkehrmöglichkeiten, die sich bei einem Besuch des Steirischen Bodensees anbieten. Bereits vor dem großen Parkplatz lädt ein Schild zur Einkehr in die Zauneralm ein. Am Parkplatz selbst ist das Seewigtal Stüberl vorzufinden. Am Steirischen Bodensee selbst, also direkt am Ufer, ist der Gasthof Forellenhof, den wir getestet haben und nur wärmstens empfehlen können! Die vierte Möglichkeit einer kurzen Rast ist die Hans-Wödl-Hütte am Hüttensee. Nach einer schweißtreibenden Wanderung, auf die Euch noch mitnehmen werde, kann man sich mit leckeren Speisen und Getränken stärken.

Einkehrmöglichkeiten

Insgesamt gibt es vier Einkehrmöglichkeiten, die sich bei einem Besuch des Steirischen Bodensees anbieten. Bereits vor dem großen Parkplatz lädt ein Schild zur Einkehr in die Zauneralm ein. Am Parkplatz selbst ist das Seewigtal Stüberl vorzufinden. Am Steirischen Bodensee selbst, also direkt am Ufer, ist der Gasthof Forellenhof, den wir getestet haben und nur wärmstens empfehlen können! Die vierte Möglichkeit einer kurzen Rast ist die Hans-Wödl-Hütte am Hüttensee. Nach einer schweißtreibenden Wanderung, auf die Euch noch mitnehmen werde, kann man sich mit leckeren Speisen und Getränken stärken.

Zum Gasthof Forellenhof

Die Wanderung um den Steirischen Bodensee im Detail

Wir starten mit der kurzen Wanderung wenig verwunderlich am Parkplatz. Von dort führt zunächst eine geteerte aber für den Privatverkehr gesperrte Straße in Richtung des Bodensees.

Nach etwa 10 – 15 Minuten erreicht man das nördliche Ufer des Sees an dem sich auch der Forellenhof befindet, in den wir später noch einkehren werden.

Noch zu früh für eine Pause geht es nun um den See – Richtung egal. Ihr könnt Euch entscheiden, ob ihr gegen oder mit dem Uhrzeigersinn um den See laufen wollt. Es macht keinen großen Unterschied.

Auf der östlichen Uferseite habt ihr die Wahl zwischen dem klassischen Forstweg und einem schönen Wanderpfad durch den Wald, der direkt am Ufer entlangführt und tolle Blicke über den Steirischen Bodensee bietet. Westlich des Sees gibt es lediglich einen Forstweg.

So gelangt ihr nach ca. 2o Minuten ans südliche Ufer des Bodensees. Hier steht wieder eine Entscheidung an. Zurück zum Forellenhof oder doch noch einen Abstecher zum Wasserfall, der mit einiger Power den Berg herunterkommt.

Für uns eine leichte Entscheidung und so haben wir die rund 100 Höhenmeter-Tour angepeilt und natürlich auch vollzogen. Es hat sich definitiv gelohnt!

Eigentlich sollte es für uns an diesem Tag auch noch weitergehen, zur Hans-Wödl-Hütte, den Hüttensee und noch weiter, allerdings hatte ich nach ein paar Minuten gemerkt, dass mir das Handy aus der Tasche gefallen ist …

Ein wenig traurig ging es also auf nicht mal halber Strecke zurück zum Gasthof Forellenhof für ein Mittagessen und ZUM GLÜCK auch um das Handy dort abzuholen, das ein freundlicher Wanderer dort abgegeben hatte.

Da schmeckt das Essen gleich doppelt!

Die Wanderung um den Steirischen Bodensee im Überblick

Die Wanderung um den den Steririschen Bodensee hab ich auch wieder für Euch aufgezeichnet, natürlich dezent verfälscht, aufgrund des verlorenen Handys … Aber wir kommen zurück und schauen uns diesen tollen Fleck Erde noch einmal genauer an!

 

Schöne Wanderung um den Steirischen Bodensee | BinMalKuerzWeg

Verpasse keinen Beitrag mehr!

Trage Deine E-Mail-Adresse ein, um künftig keinen Beitrag mehr zu verpassen. Ab sofort bekommst Du maximal ein Mal pro Woche eine E-Mail-Benachrichtigung mit den neuesten Beiträgen. Zusätzlich bekommst Du zur Anmeldung meinen TOP 10 Fotospots in Bayern PDF-Guide kostenfrei dazu!

Ich versende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

close
Schöne Wanderung um den Steirischen Bodensee | BinMalKuerzWeg

Verpasse keinen Beitrag mehr!

Trage Deine E-Mail-Adresse ein, um künftig keinen Beitrag mehr zu verpassen. Ab sofort bekommst Du maximal ein Mal pro Woche eine E-Mail-Benachrichtigung mit den neuesten Beiträgen. Zusätzlich bekommst Du zur Anmeldung meinen TOP 10 Fotospots in Bayern PDF-Guide kostenfrei dazu!

Ich versende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

Weitere Beiträge