Saxer Lücke fotografieren und wandern

Saxer Lücke fotografieren und wandern

Absolut traumhaft! Das trifft es wohl… Die Wanderung hoch zur Saxer Lücke und den Kreuzbergen sowie die Übernachtung unter freiem Himmel, sind schon jetzt eines meiner Highlights in 2018! Warum Ihr auch an der Saxer Lücke fotografieren solltet seht Ihr bereits am Beitragsbild…

Wanderung zur Saxer Lücke

Doch starten wir mit einer kurzen Übersicht der Wanderung. Die Saxer Lücke liegt im Alpstein-Gebirge und zwischen den Kantonen St. Gallen und Appenzell Innerrhoden. Die Wanderung beginnt in Brülisau und führt vorbei am Sämtisersee und dem Fählensee zur Saxer Lücke.

Der härteste Teil kommt gleich zu Beginn der Wanderung. So steigt man direkt mehrere hundert Höhenmeter in der ersten Stunde hinauf. Für ungeübte Wanderer eher eine Qual, die sich aber lohnt!

Hat man diesen Anstieg hinter sich, führt der Weg dann auf und ab vorbei am Sämtisersee, der bei unserer Ankunft leider sehr wenig Wasser führte, bis hin zum Fählensee.

Absolute Empfehlung: Ein kurze Stärkung im Berggasthaus Bollenwees am Fählensee! Besonders empfehlen würde ich Euch hier eines der „Rösti“.

Danach geht es dann erneut steil bergauf, jedoch nur etwa eine halbe Stunde und dann steht man auch bereits an der Saxer Lücke und hat einen traumhaften Blick auf die Kreuzberge! Die Strapazen lohnen sich also in jedem Fall!

Absolute Empfehlung: Ein „Rösti“ im Berggasthaus Bollenwees am Fählensee!

Wanderung zur Saxer Lücke

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.komoot.de zu laden.

Inhalt laden

Fotografie an der Saxer Lücke

Fotomotive gibt es an der Saxer Lücke bzw. der Wanderung dort hin reichlich! Nach dem ersten Anstieg, der wie ich bereits erwähnt hatte recht hart ist, bietet sich eine erste Pause am Sämtisersee an. Leider hatte dieser die letzte Zeit recht wenig Wasser, daher sehen meine Fotos vor Ort leider nicht sonderlich gut aus.

Zwischenstopp der Wanderung am Fählensee

Ganz anders sieht es da aber schon am Fählensee aus. Oben habt Ihr ja bereits mitbekommen, dass sich dort ein Gasthaus befindet. Wer nichts essen mag, sollte sich zumindest unten am See kurz ausruhen und vielleicht das ein oder andere Bild machen.

Fählensee auf der Wanderung zur Saxer Lücke

Saxer Lücke und die Kreuzberge

Oben angekommen, drängt sich natürlich nahezu ein Bild der Kreuzberge auf. Wer den Weg noch etwas weiter nach oben geht, hat schon bald eine traumhafte Aussicht auf die Saxer Lücke und die dahinter liegenden Kreuzberge. Wer mutig ist, stellt sich auch mal an die Spitze und bringt ein wenig Leben ins Spiel.

Übernachtung Saxer Lücke

Wild campen ist dort oben aktuell noch erlaubt bzw. geduldet. Noch, da der Spot in letzter Zeit einen großen Hype erlebt und leider viele Leute wenig achtsam mit der Natur umgehen. Wenn Ihr, wie wir auch an diesem Tag, eure Zelte dort aufschlagt, denkt bitte immer daran den Müll wieder mitzunehmen!

Viel Platz zum Zelt aufbauen hat es dort oben jedoch nicht. An einem der wenigen Plätze haben wir dann unsere Zelte aufgeschlagen. Wenn es sich von den Temperaturen her anbietet, kann ich Euch nur wärmstens empfehlen unter freiem Himmel zu schlafen.

So gut habe ich wirklich schon lange nicht mehr geschlafen. Am nächsten morgen aufgewacht ist der Weg dann auch nicht mehr wirklich weit und mit etwas Glück erlebt Ihr einen traumhaften Sonnenaufgang!

Alle Infos im Überblick

Die wichtigsten Informationen zur Saxer Lücke

  • GPS-Daten Parkplatz: 47.287486, 9.463782
  • Wanderung: Ca. 3h; 7,9km Länge; 790 Höhenmeter aufwärts, 62hm abwärts (Einfacher Weg)
  • Ausrüstung: Festes Schuhwerk, Stöcke ideal

Fazit zur Saxer Lücke

Wen wird es wundern… Ich kann Euch wirklich nur raten Eure Sachen zu packen und in die Schweiz zu fahren! Dieser Trip gehört definitiv zu einem meiner Favoriten in 2018! Aber wer weiß schon was noch kommt…

Welches der Bilder hat Euch am besten gefallen? Teilt es mir gerne mit und folgt mir doch auch auf Instagram, dort habe ich nun endlich die 6.000 Abonnenten geknackt! Vielen Dank!!!

Liebe Grüße
Stefan „BinMalKürzWeg“ Kürzinger

5/5 - (1 vote)
Saxer Lücke fotografieren und wandern | BinMalKuerzWeg

Trage Deine E-Mail-Adresse ein, um künftig keinen Beitrag mehr zu verpassen. Ab sofort bekommst Du maximal ein Mal pro Woche eine E-Mail-Benachrichtigung mit den neuesten Beiträgen. Zusätzlich bekommst Du zur Anmeldung meinen TOP 10 Fotospots in Bayern PDF-Guide kostenfrei dazu!

Ich versende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

Weitere Beiträge

10 Kommentare

  • 4 Jahren vor

    Sieht Klasse aus und gefällt mir gut.

  • 4 Jahren vor

    Wie immer … großartige Fotos. Obwohl ich gar nicht so ein Berge-Fan bin. Aber diese Bilder machen schon Fernweh. Sieht auch so aus, als wäre es nicht so heiß und stickig wie bei uns im Flachland zur Zeit.

  • samojedenerlebnisse
    4 Jahren vor

    Herrliche Bergbilder!

  • 4 Jahren vor

    was für Eindrücke…wahnsinn

  • 4 Jahren vor

    Du fragst nach dem schönsten Bild: gibt es nicht. Es sind wieder alle eindrucksvoll und machen Lust den Rucksack zu packen und die Wanderschuhe zu schnüren. Und das Schlafen unter freiem Himmel, immer wieder ein Erlebnis der eigenen Art. Ich wünsche Dir noch viele solcher Momente und freue mich auf Deine Bilder.

  • 4 Jahren vor

    Du hast es einfach drauf. Mega!

  • 4 Jahren vor

    Klasse Bericht mit tollen Fotos, bei dir passt es einfach immer wieder. Aber der Weg wird mich nicht sehen, dafür reicht meine Kondition nicht mehr… ?
    Lieben Gruß, Ewald

  • […] günstige Zahnradbahn! Wer fotografisch nach etwas atemberaubenden sucht findet aber sicher an der Saxer Lücke das was er sucht. Meinen Beitrag dazu findet Ihr […]

  • Pascal
    1 Jahr vor

    hast du direkt oben (oder eher in der nähe) auf dem Grad gleich oben übernachtet oder bist du in die Nähe zur Hütte gegangen?

    • Stefan
      1 Jahr vor

      Oben am Grat 🙂