Fotografieren und Rundweg um den Hofstätter See

Fotografieren und Rundweg um den Hofstätter See

Fotografieren und Rundweg um den Hofstätter See

Ein schon lang geplanter Fotoausflug der endlich in die Tat umgesetzt wurde. Der Rundweg um den Hofstätter See schwirrt schon eine lange Zeit in meinen geplanten Touren auf Komoot.

Der Hofstätter See liegt ca. 20 Kilometer westlich des Chimsees und ist mit seinen etwas über 57 Hektar einer der größeren Seen.

Er ist von Waldflächen, Wiesen und Feldern umgeben. Der Rundweg um den Hofstätter See verläuft ufernah, wirklich ans Ufer kommt man jedoch nur selten.

Es gibt zwei offizielle Badestellen, am Nord- und Ostufer.

 

Parken für den Rundweg um den Hofstätter See

An den eben erwähnten Badestellen befindet sich auch jeweils ein Parkplatz. Zudem ist noch einer nach der Mini-Ortschaft Vettl.

Der Parkplatz am Strandbad bietet die größte Kapazität.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

 

Der Rundweg um den Hofstätter See

An diesem Morgen hatte ich die Tour vom Strandhaus gestartet. Direkt am Parkplatz sind es nur wenige Meter bis zum Ufer.

Der Ausblick über den See ist sicherlich sehr schön, wenn man denn etwas davon sieht. Nicht selten liegt der Hofstätter See nämlich in einem Nebelmeer. So auch an diesem Morgen.

Nach diesem nebeligen, fast schon mystischen, Start in die Rundweg um den Hofstätter See gehen wir im Uhrzeigersinn weiter auf einem Waldweg in Ufernähe.

Nach ca. 10 Minuten erreichen wir einen kleinen Vogelbeobachtungsturm, der den Blick auf das südwestlich vom Hofstätter See befindliche Moor eröffnet.

Normalerweise hätte ich mein Glück schon probiert, aber mir war einfach zu kalt an diesem herbstlichen Morgen, daher habe ich „nur“ die Landschaft eingefangen und bin schnell weiter gelaufen.

 

Nach insgesamt 20 Minuten vom Rundweg um den Hofstätter See erreichen wir schließlich das erste Highlight, zumindest für mich!

Denn aus irgendeinem Grund bin ich absolut fasziniert von Bohlenwegen. So simpel und doch irgendwie faszinierend …

Und fotografisch geht bei diesen schönen Holzwegen eigentlich auch immer was.

Der Bohlenweg am Hofstätter See ist ca. 300 Meter lang und bringt einen sicher über das Moor, das sich über fast die gesamte Breite des Sees zieht.

Nachdem wir den Bohlenweg verlassen, biegen wir nach rechts ab auf Straße in Richtung Vettl.

Nach der Mini-Ortschaft geht es bei der ersten Möglichkeit gleich wieder nach rechts auf einen Waldweg, der schließlich in einen Wanderweg endet.

Den See sieht man auf diesem Weg leider nicht mehr. Zu dicht ist der Wald und zu weit entfernt ist man vom Ufer.

Der restliche Weg verläuft dann zumeist auf asphaltierten Straßen bzw. Fußgängerwegen, die keine Bilder mehr wert waren.

Und so endet der Rundweg um den Hofstätter See nach etwas über einer Stunde und knapp 6 Kilometer Strecke.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.komoot.de zu laden.

Inhalt laden

 

Wie hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf einen Stern um zu bewerten

Durchschnittliche Bewertung / 5. Bewertungen:

Keine Bewertung bisher, sei der Erste!

Fotografieren und Rundweg um den Hofstätter See | BinMalKuerzWeg

Trage Deine E-Mail-Adresse ein, um künftig keinen Beitrag mehr zu verpassen. Ab sofort bekommst Du maximal ein Mal pro Woche eine E-Mail-Benachrichtigung mit den neuesten Beiträgen. Zusätzlich bekommst Du zur Anmeldung meinen TOP 10 Fotospots in Bayern PDF-Guide kostenfrei dazu!

Ich versende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

Weitere Beiträge