Schöne Wanderung zur Hans-Wödl-Hütte

Schöne Wanderung zur Hans-Wödl-Hütte

In diesem Beitrag nehme ich Euch mit auf die tolle Wanderung zur Hans-Wödl-Hütte in Schladming, Österreich.

Bereits einen Tag zuvor waren wir in der Region unterwegs. Damals führte uns die Tour jedoch nur um den Steirischen Bodensee, zum Wasserfall und ein Stück weiter den Berg hinauf, bis ich mein Handy verloren habe …

Im neuen Anlauf ging es dann also auf die Wanderung zur Hans-Wödl-Hütte.

Die Wanderung zur Hans-Wödl-Hütte im Überblick

  • ca. 2 Stunden für den Auf- und Abstieg
  • Länge: 5,3 Kilometer
  • 380 Höhenmeter sind zu absolvieren
  • Festes Schuhwerk sehr empfohlen
  • Trittsicherheit erforderlich, da Wege teils sehr steil und mit Stahlseilen gesichert

Anfahrt und Parken für die Wanderung zur Hans-Wödl-Hütte

Die ausführliche Anfahrt habe ich Euch im Beitrag zum steirischen Bodensee beschrieben. Die Quintessenz daraus: die Anfahrt ist schön, aber nicht ganz kostenlos.

Über eine Mautstraße geht es zum Parkplatz, der Platz für ausreichend Fahrzeuge bietet, auch an schönen Sommertagen.

Die Parkgebühren sind in der Maut inklusive. Aktuell sind diese wie folgt:

Preis pro Person: € 3,30
Preis pro Kind: € 1,50
Preis ermäßigt – Busgruppe: € 2,40
Schladming-Dachstein Sommercard: inklusive

Fotografieren bei der Wanderung

Wie üblich hat es mich nicht ohne meine Kamera in die Natur gezogen. Grundsätzlich ist die Wanderung ein sehr lohnendes Fotomotiv. Blöd nur, wenn alles voller Nebel ist.

Das ist oft ganz stimmungsvoll, insbesondere wenn man über dem Nebelt steht oder er beim Sonnenaufgang über den See wabert.

An diesem Tag bedeutete das allerdings nur eine feuchte Wanderung, die immer mal wieder Passagen im Nieselregen beinhaltete.

Die Wanderung zur Hans-Wödl-Hütte

Den ersten Teil der Tour habe ich Euch bereits im vorangegangenen Beitrag gezeigt. Nachdem man den Steirischen Bodensee hinter sich lässt, geht es recht steil den Berg hinauf.

Immer wieder finden sich tolle Aussichtspunkte zurück ins Tal und auf den See.

Nach gut einer Stunde erreicht man die Hans-Wödl-Hütte, die eigentlich nur ein Zwischenziel sein sollte. Denn eigentlich wollten wir noch weiter zum Obersee.

Aufgrund des einsetzenden Regens und weil wir eh kaum Sicht hatten, haben wir uns zur Einkehr in die Hütte entschieden und nach einem Belohnungsbier dann für den Abstieg zurück ins Tal.

Genug der Worte. Was folgt ist die Wanderung in Bildern!

Und natürlich habe ich die Tour auch wieder für Euch auf komoot aufgezeichnet:

Schöne Wanderung zur Hans-Wödl-Hütte | BinMalKuerzWeg

Verpasse keinen Beitrag mehr!

Trage Deine E-Mail-Adresse ein, um künftig keinen Beitrag mehr zu verpassen. Ab sofort bekommst Du maximal ein Mal pro Woche eine E-Mail-Benachrichtigung mit den neuesten Beiträgen. Zusätzlich bekommst Du zur Anmeldung meinen TOP 10 Fotospots in Bayern PDF-Guide kostenfrei dazu!

Ich versende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

close
Schöne Wanderung zur Hans-Wödl-Hütte | BinMalKuerzWeg

Verpasse keinen Beitrag mehr!

Trage Deine E-Mail-Adresse ein, um künftig keinen Beitrag mehr zu verpassen. Ab sofort bekommst Du maximal ein Mal pro Woche eine E-Mail-Benachrichtigung mit den neuesten Beiträgen. Zusätzlich bekommst Du zur Anmeldung meinen TOP 10 Fotospots in Bayern PDF-Guide kostenfrei dazu!

Ich versende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

Weitere Beiträge