Montenegro Fotospots – Meine TOP 5 Highlights!

Montenegro Fotospots – Meine TOP 5 Highlights!

Montenegro Fotospots – Meine TOP 5 Highlights!

Da ist auch diese Woche schon wieder vorbei. Eine Woche lang waren wir mit dem Auto in Montenegro unterwegs und haben das Land erkundet. Auch wenn ich im Vorfeld bereits einiges recherchiert habe und auch mit Google Street View nach passenden Fotospots gesucht habe, war ich doch äußerst positiv überrascht von dieser einzigartigen Landschaft! In diesem Beitrag zeige ich Euch meine Highlights der Montenegro Fotospots.

Ich werde an dieser Stelle ganz bewusst nicht mehr mit Geotags arbeiten und exakte GPS-Daten herausgeben, vielmehr möchte ich Euch dazu anregen, Euch mit dem Land und der Natur auseinanderzusetzen und nicht nur wegen der Bilder dort hinzureisen.

Klar möchte auch ich maximal viele Fotospots eines Landes sehen und habe auch nur begrenzt Zeit zur Verfügung, aber immer wieder trifft man auf Leute, die an einen Spot fahren, aussteigen, ein Bild machen und ab zum nächsten Spot.

Trotzdem werde ich Euch natürlich die schönsten Plätze nicht vorenthalten, daher im Folgenden meine Highlights, wenn auch etwas ungenauer als sonst!

Durmitor Nationalpark – Montengro Fotospots

Der Durmitor Nationalpark ist einer schönsten Fotospots in Montenegro und beinhaltet gleich mehrere Seen und Berge. Der höchste und bekannteste Berg ist der Bobotuv Kuk.

Am besten nehmt Ihr die Landstraße P14, um durch den Nationalpark zu gelangen. Immer wieder seht Ihr links und rechts der engen und einspurigen Straße Möglichkeiten das Auto abzustellen und die Aussicht zu genießen.

Leider war bei uns die P14 ab etwa der Hälfte aufgrund einiger Schneebretter auf der Fahrbahn gesperrt. Aber dennoch hatten wir die Gelegenheit einige spannende und schöne Aussichtspunkte zu erkunden.

Eine kleine Hütte findet Ihr bereits nach einigen Hundert Metern im Nationalpark Gebiet. Weiter oben und nach ca. der Hälfte des Weges durch den Durmitor Nationalpark findet sich ein weiteres kleines Restaurant. Bis dahin haben wir es leider nicht geschafft.

Crno Jezero – Montenegro Fotospots

Der Crno Jezero (Black Lake oder Schwarzer See) ist einer der Seen im Durmitor Nationalpark und daher eigentlich noch im ersten Fotospot mitzuzählen, aber er ist einfach zu schön, um „nur“ Teil eines anderen Fotospots zu sein.

Die Anfahrt erfolgt über Žabljak und führt zu diesem Parkplatz (GPS: 43.1539666,19.0980637). Von dort läuft man rund 10-15 Minuten zum See. Der Eintritt in den Nationalpark kostet 3€, das Parken 2€.

Am Fuße des Međed liegt dann der Crno Jezero, der eigentlich aus zwei Seen besteht, die jedoch bei entsprechendem Wasserstand miteinander verbunden sind. Für einen Sonnenuntergang waren wir an diesem Nachmittag noch zu früh, daher bei keinem wunderschönen Licht, aber dennoch mehr als sehenswert!

Ein Fotospot, zu dem ich noch einen eigenen Beitrag verfasst habe!

Đurđevića-Tara-Brücke/ Tara Canyon

Mein nächstes Highlight in Montenegro ist die Tara Brücke, die zugleich einen traumhaften Blick auf den Tara Fluss und den Tara Canyon bietet. Es ist also ein Multi-Fotospot. Ist die Brücke selbst schon imposant, ist der Blick auf den Tara Canyon doch noch ein Stück beindruckender, finde ich zumindest.

Einen Parkplatz findet Ihr direkt an der Brücke selbst, dort ist für ausreichend Parkmöglichkeiten gesorgt, denn die Brücke ist zugleich ein kleines touristisches Zentrum. Rafting, Zipline über die Schlucht oder sonstige Abenteuer können dort absolviert werden.

Wir sind lieber ein Stück abseits gegangen und haben uns das Ganze in Ruhe angeschaut! Wer die P4 von Südosten aus anreist, hat hier und da einen traumhaften Blick auf die Tara!

Der Piva Canyon – Montenegro Fotospots

Ein wirklich atemberaubender Fotospot in Montenegro ist der Piva Canyon. Ich werde hierzu denke ich auch noch einen eigenen Beitrag erstellen, denn dieser hat mich wirklich fasziniert.

Ich möchte daher an dieser Stelle gar nicht allzu viele Wörter verlieren. Fahrt einfach entlang der E762 und schaut selbst, welcher Blick Euch am meisten zusagt. Viel Spaß beim Entdecken!

Skutarisee (Shkodrasee oder Skadarsee)

Der See mit den vielen Namen ist zugleich der größte See des Balkans und zieht sich durch Montenegro und Albanien. Zugleich ist dieser auch ein Nationalpark.

Das wohl bekannteste Motiv ist die Flussschleife am nordwestlichen Ende des Sees und das Fischerdorf Karuč, das zumindest bei uns im Mai Menschenleer war – aus welchem Grund auch immer. Sobald ich den Beitrag zu diesem Nationalpark verfasst habe, werde ich Euch diesen hier verlinken.

Fazit

Ein kurzer Bericht über meine Highlights an Fotospots in Montenegro, der Euch hoffentlich gefallen hat. In den nächsten Wochen werden noch einige Berichte zu gezielten Ausflügen folgen, die ich auch größtenteils hier verlinken werde. Bleibt also gespant! Seid Ihr bereits in Montenegro gewesen?

Beste Grüße
Stefan „BinMalKürzWeg“ Kürzinger

Montenegro Fotospots – Meine TOP 5 Highlights! | BinMalKuerzWeg

Verpasse keinen Beitrag mehr!

Trage Deine E-Mail-Adresse ein, um künftig keinen Beitrag mehr zu verpassen. Ab sofort bekommst Du maximal ein Mal pro Woche eine E-Mail-Benachrichtigung mit den neuesten Beiträgen. Zusätzlich bekommst Du zur Anmeldung meinen TOP 10 Fotospots in Bayern PDF-Guide kostenfrei dazu!

Ich versende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

close
Montenegro Fotospots – Meine TOP 5 Highlights! | BinMalKuerzWeg

Verpasse keinen Beitrag mehr!

Trage Deine E-Mail-Adresse ein, um künftig keinen Beitrag mehr zu verpassen. Ab sofort bekommst Du maximal ein Mal pro Woche eine E-Mail-Benachrichtigung mit den neuesten Beiträgen. Zusätzlich bekommst Du zur Anmeldung meinen TOP 10 Fotospots in Bayern PDF-Guide kostenfrei dazu!

Ich versende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

Weitere Beiträge

6 Kommentare

  • 3 Jahren vor

    Montenegro hatte ich nie wirklich auf dem Radar, aber das hat sich soeben geändert. Tolle Eindrücke und Bilder! Wow.
    Liebe Grüße
    Dorie von http://www.thedorie.com

  • 3 Jahren vor

    Ja, genau das von Dorie lag mir auf der Zunge. Kann mich nur nahtlos anschließen. Wow.

  • Anonymous
    3 Jahren vor

    Das macht ja schon mal einen guten Eindruck… ?
    Lieben Gruß, Ewald

  • 3 Jahren vor

    Super!

  • […] wenn Perast nicht unbedingt zu meinen Highlights in Montenegro gehört, ist es doch ein Fotospot und ein kleines Städtchen, das den Besuch absolut wert ist. Wir […]

  • 6 Monaten vor

    Wir recherchieren aktuell für unsere nächste Reise und so bin ich auf deine Seite gestoßen. Klasse Beitrag! Ich finde es absolut super, dass du nicht die genauen Daten angibst, sodass man eben nicht nur von Fotospot zu Fotospot rennt, sondern sich auch Zeit gibt das Land anzuschauen! Wir sind immer mehr von Montenegro begeistert!
    Liebe Grüße,
    Franziska von ourtravelwanderlust.de 🙂