Schöner Rundweg um den Offensee

Schöner Rundweg um den Offensee

Endlich mal wieder eine Runde im Winter. Eigentlich als Schneeschuhwanderung geplant, war der Rundweg um den Offensee im Salzkammergut letztlich eher ein schöner Winterspaziergang.

Leider war nicht allzu viel Schnee vorhanden, was Schneeschuhe schlichtweg überflüssig machte.

Dennoch: der Rundweg um den Offensee lohnt sich. Warum, das zeige ich Euch in diesem Beitrag!

Der Offensee im Winter Ein wahrer Traum ist der Offensee vor allem im Winter, wenn alles in ein schönes blau-weiß getaucht ist. Wie schön es wohl ist, in der Hütte direkt am See zu wohnen? Tatsächlich ist es jedoch eine Jausenstation.

Der Offensee im Winter

Ein wahrer Traum ist der Offensee vor allem im Winter, wenn alles in ein schönes blau-weiß getaucht ist. Wie schön es wohl ist, in der Hütte direkt am See zu wohnen? Tatsächlich ist es jedoch eine Jausenstation.

 

Parkplätze am Offensee

Grundsätzlich kommen für den Rundweg um den Offensee zwei Parkplätze in Frage.

Einer befindet sich am Nordufer, der andere am Ostufer.

Leider bieten sie nicht allzu viel Platz, daher könnte es an schönen Sommertagen sehr eng werden. Dafür sind sie allerdings kostenlos.

Und wer früh da ist, wird eh kaum Probleme haben.

Dank der tollen Lage der beiden Parkplätze direkt am Offensee, sind sie zudem auch Startpunkt für einige schöne Wanderungen, zum Beispiel auf den Rinnerkogel.

Für mich startete der Rundweg um den Offensee vom Parkplatz des Nordufers.

 

Baden am Offensee

Die naturbelassenen Kiesstrände rund um den See laden zum Baden ein. Es gibt auch eine große Liegewiese am Südufer zum Sonnenbaden. Hier bietet die Jausenstation Seeau von April bis Mitte Oktober den Badegästen Getränke und Snacks an. Hunde sind in Seeau und in den Strandbädern nicht erlaubt.

Der Rundweg um den Offensee im Winter

Beginnend vom Parkplatz des Nordufers, entschied ich mich für den Rundweg entgegen des Uhrzeigersinns.

Nicht bedacht hatte ich allerdings, dass zum Abschluss der Runde eine Strecke entlang der Straße ohne Gehweg absolviert werden muss.

Das hätte ich mir sonst gerne an den Anfang der Tour gepackt.

So ging es zunächst vorbei an zwei, drei kleinen Häusern in Richtung Süden.

Nach gut 400 Metern erreicht man den See.

Von dort an ist der Weg recht selbsterklärend. Das westliche Ufer hinunter, am südlichen Ufer entlang nach Osten.

Anschließend das Ostufer grade nach oben in Richtung Norden, und dann nord-westlich zurück zum Auto, teils auf der asphaltierten Straße.

Insgesamt braucht ihr für den 5,5 Kilometer langen Rundweg um den Offensee ca. 1,5 Stunden.

Mit ein bisschen Pausen hier und da zum Fotografieren versteht sich.

 

Fotografieren am Offensee im Salzkammergut

Natürlich möchte ich diesen Aspekt beleuchten. Und ihr könnt es Euch sicher auch schon denken: es lohnt sich!

Nicht nur im Winter ist der Offensee ein echt schöner Fotospot im Salzkammergut!

Insbesondere das Westufer eignet sich für tolle Landschaftsaufnahmen, denn hier kommt man ganz nah ans Wasser ran.

Wo genau ihr die besten Winkel und Motive vor’s Auge bekommt, das findet Ihr am besten selbst bei einem schönen Spaziergang in der atemberaubenden Natur heraus.

Ich bin gespannt auf Eure Bilder!

Meine zeige ich Euch natürlich auch noch 😊

 

Das Fazit zum Offensee im Winter

Kurz und knapp: Ich komme wieder – dann aber im Sommer, damit ich auch die warme Jahreszeit mitnehmen kann. Sicherlich mit einer kleiner Runde im See!

Liebe Grüße
Stefan

 

Hat Dir dieser Beitrag geholfen?
Schöner Rundweg um den Offensee | BinMalKuerzWeg

Trage Deine E-Mail-Adresse ein, um künftig keinen Beitrag mehr zu verpassen. Ab sofort bekommst Du maximal ein Mal pro Woche eine E-Mail-Benachrichtigung mit den neuesten Beiträgen. Zusätzlich bekommst Du zur Anmeldung meinen TOP 10 Fotospots in Bayern PDF-Guide kostenfrei dazu!

Ich versende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.