Tolle Mountainbike-Tour auf den Zwölferkopf am Achensee

Tolle Mountainbike-Tour auf den Zwölferkopf am Achensee

Tolle Mountainbike-Tour auf den Zwölferkopf am Achensee

Das ist sie also. Die erste „richtige“ Mountainbike-Tour auf den Zwölferkopf am Achensee.

„Richtig“ deswegen, weil sie die erste Tour ist, die in erster Linie bergauf ging und am Gipfel wieder nach unten.

Eben so wie die Wanderungen, die ich sonst so absolviere.

Vorbereitung auf die Mountainbike-Tour

Gut, es war jetzt keine Mammut-Leistung, aber ich habe es eben bisher nicht gemacht.

Daher stand vor der Mountainbike-Tour auf den Zwölferkopf ein wenig Training an (siehe die letzten Touren mit dem Mountainbike) und die U-Bahn wurde an den sonnigen Tagen durch das Rad ersetzt.

Ist eh angenehmer nicht in der vollgestopften Münchener U-Bahn fahren zu müssen.

Ansonsten ist alles beim alten geblieben.

  • Das Rad auf den Fahrradständer montiert
  • Fahrradhandschuhe eingepackt
  • Trinkblase, um nicht ständig anhalten und den Rucksack absetzen zu müssen
  • Fahrradpumpe für den Notfall
  • Natürlich ein Fahrradhelm
  • Rucksack, mit Wechselklamotten und genügend Platz
  • Kameraequipment
  • Stirnlampe, Fahrradlicht vorne und hinten, wenn man bei Dunkelheit unterwegs ist

Karwendel Bergbahn Parkplatz Kosten – Mountainbike-Tour auf den Zwölferkopf

Parkplatz und Startplatz ist die Karwendel Bergbahn in Pertisau am Achensee. Ausreichend Parkplätze sind vorhanden, besonders zur frühen und späten Stunde am Tag.

Dieser bietet Platz für ausreichend Autos und ist kostenpflichtig.

Zwischen 8-18 Uhr fallen 4 Euro für zwei Stunden an, bis zu 4 Stunden sind es 6 Euro und länger als 4 Stunden entspricht einem Tagesticket, das mit 8 Euro zu Buche schlägt.

Die Mountainbike-Tour auf den Zwölferkopf im Detail

Bei völliger Dunkelheit ging es für mich an diesem Morgen los. Am Parkplatz angekommen hieß es also zunächst mit der Stirnlampe das Fahrrad vom Ständer losmachen, Lampen montieren, Helm auf und losdüsen.

Der erste Teil der Mountainbike-Tour auf den Zwölferkopf verläuft recht ruhig, zunächst auf einer asphaltierten Straße, nach wenigen Metern dann auf einer Forststraße.

Die Steigung ist zu Beginn der Tour relativ gering, was ideal zum Start besonders am frühen Morgen ist.

Nachdem sich einem im Dunkeln die schönen Blicke auf das umliegende Bergpanorama nur ganz leicht andeuten, habe ich natürlich keine Fotos und Highlights von diesem Teil der Strecke.

Einige Passagen sind etwas steiler, immer gefolgt von einem weniger steilen Abschnitt, der einen wieder zu Luft kommen lässt.

Die Tour habe ich übrigens mit komoot geplant, jedoch zeigt die Route hier eine Kuhweide, die als Forststraße gekennzeichnet ist an.

Im Winter ist das einfach eine Skipiste, im Sommer ein Paradies für Kühe – aber sicher nicht zum Fahrrad fahren …

Mit ein bisschen Wut im auch hab ich mich kurzerhand für den Wanderweg entschieden, das Fahrrad vor mir herschiebend.

Angetrieben von der „Angst“ den Sonnenaufgang zu verpassen, ging es in rund 15 Minuten auf den Gipfel bzw. zur Bergstation der Karwendel Bergbahn in Pertisau.

Oben angekommen eröffnet sich einem dann endlich der Blick über den Achensee, den österreichischen Fjord in Tirol.

Natürlich gab es das obligatorische Foto vom Aussichtsbankerl – neben einigen weiteren schönen Bilder, ehe ich wieder den Rückweg angetreten bin.

Diesmal jedoch nicht schiebend, sondern eben über jene Kuhweide – würde ich so aber nicht unbedingt machen.

Es ist in Teilen schon sehr steil und ein Weg ist das nun auch wirklich nicht.

Der restliche Rückweg ist dann mit deutlich dickeren Steinen versehen, als auf dem Weg nach oben, schließlich entscheiden wir uns für den kurzen Weg über den Tunnelweg.

Zwei Steintunnel sind zu durchqueren, zahlreiche mit Holz befestigte Stufen und Wander- und Bikewege mit großem Geröll und Wurzeln.

Etwas anspruchsvoller als meine übliche Touren, aber gut zu bewältigen.

Insgesamt benötigt man für den Weg nach unten rund 15-25 Minuten, je nachdem wie sicher man sich fühlt.

Die Mountainbike-Tour im Überblick

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.komoot.de zu laden.

Inhalt laden

Abschließende Worte

Trotz des ungeplanten Bike & Hike ist die Mountainbike-Tour auf den Zwölferkopf am Achensee eine klare Empfehlung.

Wer die Tour verlängern möchte, der kann weiter bis Bärenbadalm fahren und von dort auf den Bärenkopf am Achensee wandern.

Liebe Grüße
Stefan

Wie hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf einen Stern um zu bewerten

Durchschnittliche Bewertung / 5. Bewertungen:

Keine Bewertung bisher, sei der Erste!

Tolle Mountainbike-Tour auf den Zwölferkopf am Achensee | BinMalKuerzWeg

Trage Deine E-Mail-Adresse ein, um künftig keinen Beitrag mehr zu verpassen. Ab sofort bekommst Du maximal ein Mal pro Woche eine E-Mail-Benachrichtigung mit den neuesten Beiträgen.
Zusätzlich bekommst Du zur Anmeldung meinen TOP 10 Fotospots in Bayern PDF-Guide kostenfrei dazu!

Ich versende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

close
Tolle Mountainbike-Tour auf den Zwölferkopf am Achensee | BinMalKuerzWeg

Trage Deine E-Mail-Adresse ein, um künftig keinen Beitrag mehr zu verpassen. Ab sofort bekommst Du maximal ein Mal pro Woche eine E-Mail-Benachrichtigung mit den neuesten Beiträgen.
Zusätzlich bekommst Du zur Anmeldung meinen TOP 10 Fotospots in Bayern PDF-Guide kostenfrei dazu!

Ich versende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.