Rundweg um den Altausseer See mit Blick auf die Stadt Altaussee

Rundweg um den Altausseer See

Der Altausseer See liegt in Altaussee inmitten des Salzkammerguts in Österreich. Der Rundweg um den See zum Sonnenuntergang ist eine wenig anstrengende aber sehr schöne Tour, die mit zahlreichen schönen Bergblicken belohnt. Alles Weitere folgt sogleich!

Die Anfahrt und Parken am Altausseer See

Das Auto parkt man am besten direkt am See, dazu gibt es einen Parkplatz, der abends sogar kostenlos ist. Allerdings bietet er nur Platz für wenige Autos, es kann also durchaus sein, dass man leer ausgeht. GPS-Daten Parkplatz: 47.636385, 13.768358

Wer keinen Parkplatz mehr findet, muss eben auf die Stadt selbst ausweichen. Aber alles halb so wild.

Der Rundweg um den Altausseer See

Startpunkt im Uhrzeigersinn um Altausseer See

Starten könnt ihr den Rundweg dann sowohl im als auch gegen den Uhrzeigersinn. Eigentlich gibt es hier keinen großen Unterschied, lediglich zum fotografieren ist natürlich die Frage, wann man vor Ort ist und sich ein besseres Licht erhofft.

Wir haben uns für den Weg im Uhrzeigersinn entschieden und sind so entlang des westlichen Ufers in Richtung Norden und dann anschließend im Norden weiter gelaufen.

Insgesamt absolviert man auf dem Rundweg in etwa 130 Höhenmeter auf einer Strecke von 7,5 Kilometern. Mit der ein oder anderen kleineren Fotopause wird man in etwa 2,5 Stunden benötigen für den als Spaziergang einzuschätzenden Rundweg.

Für Fotografen und Naturliebhaber, die die Natur halbwegs alleine genießen möchten, empfehlen sich natürlich die frühen Morgen- und Abendstunden.

Fotografieren am Altausseer See

Neben dem See selbst gibt es zahlreiche weitere Motive, die primär durch die umliegenden Berge entstehen. Ein Highlight ist sicherlich der Dachstein Gletscher, der vom nördlichen Ufer aus zu sehen ist. Mit den Bootshäusern im Vordergrund ein ziemlich schönes Motiv, wenn denn die Aussicht mitgespielt hätte.

Der Dachstein Gletscher beim Rundweg um den Altausseer See

Im sommerlichen Abendlicht schön angestrahlt liegt auch die Trisselwand auf dem Weg. Sowohl vom nördlichen als auch vom südlichen Ufer hat man einen schönen Blick auf das Felsmassiv, das wuchtiger nicht sein könnte. Es ist doch immer wieder faszinierend, wie solche Landschaften entstehen können.

Die Trisselwand am Altausseer See zum Sonnenuntergang

Aber auch der Blick vom Süden direkt in den Norden lohnt sich, liegt dort doch der Loser mit seiner Höhe von 1837 Metern. Ein wenig erinnert er dann auch einen Nationalpark in den USA – zumindest mit ein wenig Fantasie. Aber auch der Blick in Richtung Altaussee ist ein sehr schöner bei Sonnenuntergang.

Der Blick auf den Loser vom Altausseer See zum Sonnenuntergang

Rundweg um den Altausseer See mit Blick auf die Stadt Altaussee

Rundweg um den Altausseer See mit Blick auf die Stadt Altaussee

Fazit zum Altausseer See

Der Rundweg um den Altausseer See ist eine echte Empfehlung! Allerdings ist er natürlich alles andere als ein Geheimtipp, dementsprechend würde ich als Fotograf immer die „Randzeiten“, also Sonnenaufgang und Sonnenuntergang, empfehlen, da hier einfach bedeutend weniger los ist.

Wer von Euch ist bereits am Altausseer See gewesen und hat diesen umrundet?

Liebe Grüße
Stefan

3 Gedanken zu “Rundweg um den Altausseer See

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s